Home / Ratgeber  / Geräte  / Schwarze Elektrogeräte für dunkle Küchen: Der große Trend für Küchengeräte

Schwarze Elektrogeräte für dunkle Küchen: Der große Trend für Küchengeräte

Bei den Küchen gibt es den Trend schon lange, nun schwappt er auch auf die Küchen- und Elektrogeräte in der Küche über: Die Rede ist von der Farbe Schwarz. Waren es vor zwei bis drei Jahren die schwarzen Küchen, die langsam aber sicher die klassischen weißen Küchen abgelöst haben, sind es nun die schwarzen Elektrogeräte – Edelstahl war gestern!

Einheitlicher Look für die Küche

Dunkle Küchen dominieren den Markt. Schlicht, elegant und dunkel ist dabei das Motto. Wer eine Küche mit schwarzen Fronten und dunkler Arbeitsplatte hat, möchte nicht unbedingt Elektrogeräte aus Edelstahl. Das würde die einheitliche Optik der Küche zerstören und setzt ungewollte Akzente. Viele Gerätehersteller haben das Problem erkannt und bieten nun neben weißen Elektrogeräten für weiße Küchen nun auch eine Kollektion an schwarzen Küchengeräten an. 

Klassiker “schwarz” interpretiert

Schwarze Schrankwand mit integrierten Elektrogeräten von Miele; Foto: Miele

Schwarze Schrankwand mit integrierten Elektrogeräten von Miele; Foto: Miele

Die Palette an schwarzen Elektrogeräten für die Küche ist groß. Meist sind es vor allem die Klassiker, die zunächst von den Herstellern in der Trendfarbe umgesetzt wurden: Kochfeld, Herd, Dunstabzug und Backofen. Das Sortiment wird aber nach und nach erweitert. So finden sich mittlerweile auch viele Luxusgeräte und nicht notwendige Elektrogeräte in schwarz. Ein Dampfbackofen in Schwarz von Siemens, der neue BORA X Pure Dunstabzug nach unten, der Miele Dialoggarer etc. – sie alle reihen sich dem Trend der schwarzen Küchengeräte ein. 

Marken und Hersteller von schwarzen Elektrogeräten

Schwarzes Kochfeld mit Abzug von AEG; Foto: AEG

Schwarzes Kochfeld mit Abzug von AEG; Foto: AEG

Das schwarze Kochfeld SenseFry von AEG fügt sich perfekt in die dunkle, schiefergraue Arbeitsplatte der Kochinsel ein. Dasselbe gilt für den Einbau-Backofen in Augenhöhe.

Backofen, Dampfgarer, Kaffeemaschine und Kochfeld mit integriertem Abzug in Schwarz; Foto: Bosch

Backofen, Dampfgarer, Kaffeemaschine und Kochfeld mit integriertem Abzug in Schwarz; Foto: Bosch

Schwarze Küchen- und Elektrogeräte müssen nicht zwangsweise in dunklen Küchen eingebaut werden, wie dieses Beispiel von Bosch beweist. Auch als Kontrast zur weißen Arbeitsplatte und als Hingucker in der weißen Schrankwand kommen sie sehr gut zur Geltung.

© Siemens Hausgeräte

Schwarzer Kühlschrank; Foto: © Siemens Hausgeräte

Auch vom Siemens gibt es viele schwarze Einbaugeräte für die Küche. Auch ein schwarzer Side-by-Side Kühlschrank mit Eiswürfelspender und smarter Technologie gibt es beim Hausgeräte Hersteller der BSH Gruppe im Angebot.

Foto: Miele

Schwarzer Weinkühlschrank; Foto: Miele

Miele bietet neben den schwarzen Backöfen, Dampfgarern und Co auch Weinkühlschränke zum Einbau in die Küchenschrankwand oder die Kücheninsel an.

Vom Backofen bis zum Teekocher

Küchenmaschine ganz in schwarz; Foto: Facebook/KitchenAid

Küchenmaschine ganz in schwarz; Foto: Facebook/KitchenAid

Der “All Black” Trend geht auch über Elektrogeräte hinaus. Auch immer mehr kleine Küchengeräte und Accessoires werden in der Trendfarbe schwarz angeboten. So hat beispielsweise auch KitchenAid eine eigene “Black Steel” Kollektion, die neben Turbo-Backofen, Kombi-Mikrowelle und Dampfbackofen auch eine schwarze Einbau-Kaffeemaschine und eine Wärmeschublade beinhaltet. Auch Pfeffermühlen, Salzstreuer und Spülmittelspender werden vermehrt in schwarz und matt angeboten.

 

 

 

Titelbild: Gaggenau

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen