Home / Idee  / Küchen aus Holz: Materialkunde, Preise, Herstellung, Vorteile und Tipps für die Küchenplanung

Küchen aus Holz: Materialkunde, Preise, Herstellung, Vorteile und Tipps für die Küchenplanung

Küchen aus Holz haben eine natürliche und beruhigende Wirkung. Sie verleihen einem Raum wärme und Behaglichkeit und können rustikal und modern zugleich wirken. Eine Holzküche gleicht aber nicht der anderen. Denn einerseits ist jede Küche aufgrund ihrer einzigartigen Maserung individuell, andererseits gibt es verschiedene Materialien und Bezeichnungen.Wer sich mit dem Thema beschäftigt, stößt schnell auf unterschiedliche Begrifflichkeiten wie Küchen aus Massivholz, Echtholz, Vollholz oder Altholz. So vielfältig wie die Materialisierung, kann auch das Design gestaltet werden und sieht demnach auch der Preis für eine entsprechende “Holzküche” aus.

Die Massivholzküche

Individuell gestaltete Massivholzküche in modernem Design; Foto und Umsetzung: Pfister Möbelwerkstatt

Individuell gestaltete Massivholzküche in modernem Design; Foto und Umsetzung: Pfister Möbelwerkstatt

Für die Bezeichnungen Massivholz oder Vollholz gibt es keine einheitlichen Definitionen. Viele Enzyklopädien und Experten unterscheiden zudem weiters zwischen massivem Holz und Vollholz. Hauptunterscheidungsmerkmal ist dabei die Verarbeitung. Weiter ins Detail möchten wir an dieser Stelle aber nicht gehen. Viel wichtiger ist, was Massiv- und Vollholz gemeinsam haben, dass es sich dabei um Holz derselben Baumart handelt. Eine Vollholzküche aus Buche besteht also durch und durch aus Buchenholz. Das hat den Vorteil, dass sowohl die Maserung des Holzes aus auch dessen Qualität durchgängig ist. Eine Massivholzküche ist also nicht nur besonders hochwertig, sondern auch besonders edel.

Vorteile einer Massivholzküche

Die Vorteile einer Küche aus massivem Holz sind vielfältig. Mit einer Vollholzküche kannst du dir die Natur direkt in die Küche holen. Denn Massivholzküchen versprühen nicht nur den typischen “Holzgeruch”, sondern geben auch die natürliche Optik und Haptik von Holz wieder. Zudem sind Massivholzküchen langlebig, ökologisch und nachhaltig. Ein weiterer, unschlagbarer Vorteil ist die lebendige Eigenschaft von Holz. Egal in welchem Zustand: Holz arbeitet immer! Das bedeutet, dass Holz stets auf die Luftfeuchtigkeit in einem Raum reagiert und dementsprechend schwindet oder quillt. Das erfordert zwar eine besonders sorgfältige Verarbeitung und bietet auch die Gefahr des Verziehens, jedoch sorgt Holz in der Küche so immer für ein gesundes und natürliches Raumklima. Noch ein Grund, der für den Kauf einer Vollholzküche spricht, ist die Einzigartigkeit einer Küche aus Massivholz. Jede Küche ist aufgrund ihrer Maserung und Verarbeitung ein Original.

Preis einer Massivholzküche

Eine Küche aus Vollholz beziehungsweise Massivholz hat natürlich ihren Preis. Für eine Küche aus massivem Holz musst du je nach Holzart sowie Größe und Design der Küche mit einem Preis ab 17.000-20.000 Euro rechnen. Besonders ausgefallene und schöne Modelle können auch schon mal zwischen 50.000 und 60.000 Euro kosten. Wem das zu viel ist, für den ist womöglich eine teilmassive Küche eine geeignete Alternative. Bei teilmassiven Küchen, bestehen die Rahmen oder Schranktüren aus Massivholz, der Rest der Küche aber aus Furnier oder anderem Echtholz.

Unterschied Massiv-, Voll-, Echt- und Altholz Küche

Küche mit Rahmenfronten aus Echtholz im Landhausstil; Foto: Beckermann Küchen

Nicht verwechseln solltest du Vollholzküchen allerdings mit sogenannten Echtholzküchen. Zugegeben, die Bezeichnung Echtholz ist ein wenig irreführend. Jedoch stecken hinter dem Begriff Echtholzküchen – anders als der Wortlaut wohl vermuten lässt – meist keine sehr hochwertigen Produkte. Bei einer Echtholzküche handelt es sich um eine Küche, die aus echtem Holz gefertigt wurde. Aus echtem Holz gefertigt sind aber auch Furnier und Spanplatten. Natürlich gibt es zwischen den verschiedenen Echtholz-Arten große Unterschiede, jedoch wird der Begriff “Echtholz-Küche” oft dazu verwendet, um bei Kunden falsche Assoziationen hinsichtlich Qualität und Verarbeitung auszulösen. Mehr dazu erfährst in unserem großen Materialvergleich!

Ebenfalls einen großen Unterschied machen Altholzküchen. Dabei handelt es sich um – wie schon der Name erahnen lässt – altes Holz, dass zu neuen Küchenmöbeln verarbeitet wird. Dadurch entstehen Küchen mit einzigartiger Optik und Haptik. Mehr zum Thema Altholzküche erfahren

Holzküche kaufen und planen

Offene Naturholzküche mit Kochinsel; Foto: Team 7

Wenn du eine Massivholzküche kaufen möchtest, solltest du dich vor allem nach kleinen Tischlereien und Werkstätten umsehen, die sich auf die Produktion von Holz- und Massivholzmöbeln spezialisiert haben. Es gibt aber auch vereinzelte Hersteller und Marken, die den Fokus auf die Produktion nachhaltiger und hochwertiger Holzmöbel legen. Als Beispiel gehen hier große und kleine Hersteller wie Oster KüchenTeam 7 oder die Pfister Möbelwerkstatt voran. Dasselbe gilt für den Kauf von Altholzküchen. Sogenannte Echtholzküchen hingegen gibt es bei jedem größeren Küchenhersteller zu kaufen. 

Verschiedene H0lzarten kombinieren

Du möchtest in deiner Küche verschiedene Holzarten kombinieren, weißt aber nicht, welche Holzarten zueinander passen? Wir geben dir Tipps für die Kombination verschiedener Holzarten:  Worauf du beim Kombinieren verschiedener Holzarten achten solltest

Reinigung einer Holzküche

–> Tipps für eine pflegeleichte Küche

 

 

Titelbild: Pfister Möbelwerkstatt

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT