Startseite » Neuheiten » Garage für Saugroboter in Küche integrieren?

Garage für Saugroboter in Küche integrieren?

Saugroboter Garage Schüller

Zugegeben: Der Saugroboter ist eine äußerst praktische Lösung. Wenn du von der Arbeit nach Hause kommst, ist die Wohnung bereits blitzsauber – da der kleine Kerl den ganzen Tag unterwegs war. Nun steht er in seinem Unterstand, der dir wiederum im Weg steht und so gar nicht in deine Einrichtung passt. Diese Tipps werden dich begeistern und dafür sorgen, dass du nur die Arbeit des Saugroboters – aber nicht das Gerät selbst siehst.

Einbaugarage vom Hersteller – gibt’s das?

Es gibt durchaus einige Lösungen von Saugroboter Herstellern, die du unter Schränke mit höherer Bodenentfernung einlassen kannst. Doch für deine Küchenmöbel sind Standardgaragen zum Einbau zu hoch. Willst du die Küchenschränke nicht um bis zu 20 Zentimeter nach oben schrauben, was lediglich bei einer Körpergröße ab 1,80 Meter anatomisch sinnvoll wäre, brauchst du eine Alternative. Konventionelle Garagen für die Außenaufstellung erinnern in ihrer Form und Größe nicht selten an eine Katzentoilette.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Garage für den Saugroboter in der Küche zu integrieren

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Garage für den Saugroboter in der Küche zu integrieren

Das geht auch anders, finden wir und haben eine Idee. Planst du deine Küche neu, kannst du den Standplatz für deinen Saugroboter direkt in die Küchenplanung einbeziehen und eine Nische freilassen, in der du später ein Türchen integrierst. Die moderne Technik mit Sensorik gibt dir die Möglichkeit, das nun folgende Projekt einfach und stilsicher umzusetzen. Die Zeiten, in denen der Saugroboter offen an einer Küchenwand oder als Stolperfalle im Flur steht, sind vorbei.

Im Sockel integrierte Garage für den Saugroboter von Schüller Küchen. Foto: Schüller

Im Sockel integrierte Garage für den Saugroboter von Schüller Küchen. Foto: Schüller

Eine ganz besondere Lösung bietet dir der Küchenhersteller Schüller. Der deutsche Küchenhersteller präsentiert eine integrierte Garage im Sockel des Unterschrankes. Damit löst du nicht nur das Parkplatzproblem für den Saugroboter, durch die praktische Lösung wird auch jeder Zentimeter in der Küche genutzt.

DIY – Lösung: Automatisches “Garagentor” für den Saugroboter

Flach und klein ist er, der Saugroboter. Je nach Marke und Gerät gibt es marginale Unterschiede in der Höhe und im Durchmesser, die du am besten vor dem Kauf vergleichst. Je flacher dein Saugroboter ist, desto einfacher kannst du ihn in einer speziell dafür erzeugten Aussparung unter der Einbauküche parken. Das Loch als Einfahrt in der Abschlusskante ist aber noch nicht die Lösung, die für ein wirklich aufgeräumtes Ambiente sorgt. Ein kleines Rolltor oder eine sich zur Seite öffnende Lade mit Sensor sind ideal, um dein Reinigungsgerät zu verstauen und das Parken zu automatisieren. Um diese Idee umzusetzen, wählst du einen Bereich unter den Küchenmöbeln, der für den Saugroboter leicht erreichbar ist und an dem du selbst eher selten vorbeiläufst. Denn der Automatismus erfordert einen Bewegungsmelder, der das Tor in dem Moment öffnet, in dem das Gerät vorfährt.

Achtung: So praktisch dieser Tipp ist, für Katzen- und Hundehalter eignet er sich nur bedingt. Hat der vierbeinige Mitbewohner das Prinzip erst einmal verstanden, erweist sich die Garage als beliebtes Spielzeug für das fellige Familienmitglied.

Warum die Küche ein geeigneter “Parkplatz” ist

Die Küche eignet sich besonders für die Platzierung des Saugroboters.

Die Küche eignet sich besonders für die Platzierung des Saugroboters.

Im Wohnzimmer und in der Diele stehen meist bodenferne, oder vollständig auf dem Fußboden aufsitzende Möbel. Anders verhält es sich in der Küche, wo du deine Einbaumöbel an freistehenden Füßen in die richtige Einstellung bringst und den Bodenabschluss später mit einer Sockelleiste verzierst. Diese Leiste ist aufgrund ihrer Höhe ideal für eine Einfahrt, die sich automatisch öffnet und nach dem Einparken des Saugroboters wieder verschließt. Ein weiterer Vorteil: Die Küche wird täglich gesaugt, während andere Räume im Haus nur alle zwei bis drei Tage eine Bodenpflege benötigen.

Gutschein für Saugroboter bei iRobots

 

Titelbild: Schüller

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

2 Kommentare zu “Garage für Saugroboter in Küche integrieren?”

  1. Hallo!
    Dabke für den Vorschlag! Das ist wirklich eine tolle Idee! Für Roboter mit Absaugstation ist das aber eher nicht geeignet, oder? Man muss ja noch gut drankommen…
    Viele Grüße!

    1. Hi Robin,

      Ja du hast Recht, für Roboter mit Absaugstation ist die im Sockel integrierte Lösung nicht optimal.

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.