Startseite » Kochen » Süßkartoffeln kochen

Süßkartoffeln kochen

  • Kochen
Süßkartoffel kochen

Die Süßkartoffel ist kalorienarm, sehr gesund und im Gegensatz zur Kartoffel, mit der sie botanisch nicht verwandt ist, angenehm süßlich im Geschmack. In der Küche lässt sie sich vielfältig verwenden, auch wenn die Garzeit deutlich länger ist. Doch kannst du diese mit einigen Tricks verkürzen.

Die Vorbereitung

Süßkartoffeln können mit oder ohne Schale gekocht werden, denn diese ist essbar. Möchtest du sie mit Schale kochen, solltest du sie vorher gründlich waschen und alle Verschmutzungen mit einer Gemüsebürste entfernen. Willst du die Süßkartoffeln schälen, geht das wie bei Kartoffeln mit dem Sparschäler am besten, denn die Schale ist doch ein wenig fest. Anschließend musst du sie kurz abwaschen.

Süßkartoffel schälen

Süßkartoffeln können mit oder ohne Schale gekocht werden. 

Tipp: Lege die Süßkartoffeln in Wasser ein, falls du sie nicht direkt weiterverarbeiten möchtest. Du vermeidest damit unschöne Verfärbungen der Knollen.

Süßkartoffeln kochen

Hier ist Geduld gefragt, denn zum Garen brauchen Süßkartoffeln je nach Größe bis zu 45 Minuten. Am besten ist es, wenn du sie in einem Topf mit reichlich Wasser aufsetzt, sodass die Knollen bedeckt sind. Sobald das Wasser kocht, solltest du etwas Hitze wegnehmen. Es reicht aus, wenn die Süßkartoffeln leicht köcheln. Einen Deckel aufzusetzen, kann den Kochvorgang etwas beschleunigen. Schneller geht es außerdem, wenn du die Süßkartoffeln einige Male rundherum mit einer Gabel einstichst. Besonders bei ungeschälten Knollen ist das ratsam. Wenn du die geschälten Süßkartoffeln vor dem Kochen halbierst, viertelst oder achtelst, werden sie noch schneller gar. Hast du sie in kleine Würfel geschnitten, musst du nur noch 15 bis 20 Minuten veranschlagen.

Süßkratoffel vor dem Kochen in Würfel schneiden

Süßkratoffel vor dem Kochen in Würfel schneiden, damit sie schneller gar werden 

Süßkartoffeln dämpfen

Eine weitere Möglichkeit Süßkartoffeln zu garen, ist das Dämpfen. Das geschieht durch heißen Dampf in einem Topf mit Dämpfeinsatz. Hier lässt sich auch mit einem Metallsieb, das in den Topf gehängt wird, improvisieren. Mit dem kochenden Wasser darunter dürfen die Knollen nicht in Berührung kommen. Um die Garzeit zu verkürzen, darfst du hier ebenfalls die Süßkartoffeln vorab einstechen oder zerteilen.

Süßkartoffel dämpfen

Süßkartoffel können wie die anderen Knollen ganz einfach gedämpft werden. 

Den Schnellkochtopf nutzen

Auch mit dem Schnellkochtopf lassen sich Süßkartoffeln kochen. Diese Methode ähnelt dem Dämpfen. Da der Dampf durch den luftdicht verschlossenen Topfdeckel nicht entweichen kann, entstehen ein höherer Druck und höhere Temperaturen, sodass die Garzeit bei nur noch 10 Minuten liegt.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.