Startseite » Neuheiten » Bosch Cookit oder Thermomix TM6: Was ist besser?

Bosch Cookit oder Thermomix TM6: Was ist besser?

Thermomix oder Bosch Cookit: Was ist besser?

Lange wurde es von Bosch angekündigt, nun ist es so endlich so weit: Der Thermomix bekommt mit der neuen Bosch Cookit ernsthafte Konkurrenz. Bosch verspricht mit der neuen Küchenmaschine eine Thermomix Alternative, die sogar noch mehr kann als das Original von Vorwerk. Wir verraten dir, ob das stimmt und machen den Vergleich mit dem Thermomix TM6! 

Seit dem 16.06.2020 gibt es Bosch Cookit nun endlich zu kaufen. Die Küchenmaschine von Bosch wurde schon länger als ernstzunehmende Thermomix Alternative beworben, die Markteinführung musste allerdings Corona bedingt verschoben werden. Nun ist sie endlich da. Bosch Cookit bietet Guided Cooking, viele automatische Kochprogramme und kann auch zum manuellen Kochen benutzt werden. Dabei stellt sich allerdings die Frage, ob und inwieweit die Küchenmaschine von Bosch besser als der Thermomix ist. 

Das haben Bosch Cookit und TM6 gemeinsam 

Gemeinsam ist dem Bosch Cookit und dem neuen Thermomix Modell die Hardware: Beide Küchengeräte sind aus hochwertigen und langlebigen Materialien. Der Kochtopf besteht aus hygienischem Edelstahl, das Gehäuse besteht aus Hartplastik und beide Geräte sind mit einem Farb- und Touchdisplay ausgestattet.  

Zudem kannst du mit beiden Geräten zerkleinern, Teig kneten, mixen, pürieren, dampfgaren, kochen und sogar fermentieren und Sous-Vide garen. Zudem können haben Geräte eine sogenannte “Guided Cooking” Funktion. Wie beim Thermomix mit Cookido gibt es auch bei Bosch Cookit eine große Rezeptdatenbank, auf die du zurückgreifen kannst und mit der du verschiedene Gerichte nach Anleitung ganz einfach in einem Gerät nachkochen kannst. Beim Bosch Cookit ist die Rezeptdatenbank allerdings kostenlos, wohingegen du für die Cookido Funktion des Thermomix zahlen musst. Wer beim Kochen improvisieren und abschmecken möchte, kann natürlich mit beiden Geräten auch ohne Anleitung kochen. 

Vorteile von Bosch Cookit

Bosch Cookit: Die neue Alternative zum Thermomix

Bosch Cookit: Die neue Alternative zum Thermomix

Die neue Küchenmaschine von Bosch hat einige Vorteile, die sein großes Vorbild der Thermomix nicht hat: 

  • Dazu zählt einerseits das Fassungsvermögen. Der Kochtopf des Bosch Cookit an ein fasst bis zu 3 Liter, während der Thermomix nur 2,2l Fassungsvermögen hat. 
  • Der Bosch Cookit ermöglicht echtes Anbraten von Gemüse, Fleisch oder Fisch. Lange war das mit dem Thermomix nicht möglich. Das hat sich allerdings in der Zwischenzeit geändert und man kann mit dem TM6 sowohl in geführten Rezepten als auch im manuellen Modus Anbraten. 
  • Die maximale Temperatur liegt bei Cookit bei 200°C. Der Thermomix kommt leider nur auf 160°C Maximaltemperatur. 
  • Mit dem Bosch Cookit kannst du Gemüse und Lebensmittel nicht nur in kleine Stücke häckseln, sondern auch schön in Scheiben schneiden, Raspeln oder in Julienne Form bringen. Das Zubehör dazu gibt es beim Kauf des Gerätes mitgeliefert. Der Thermomix kann hingegen leider nur zerkleinern. 

Vorteil Thermomix: Mahlen von Kaffee & Getreide

Mit dem Thermomix kannst du problemlos Mehl selbst mahlen

Mit dem Thermomix kannst du problemlos Mehl selbst mahlen

Einen großen Vorteil hat Thermomix noch immer gegenüber seiner neuen Konkurrenz: Das ist das Mahlen von Kaffee oder Getreide. Wer sein Vollkornmehl gerne selber mahlt, kann das mit dem Thermomix. Der Bosch Cookit bietet hierfür leider keine Hilfe. Somit kannst du mit dem Thermomix zusätzlich eine Getreide- oder Kaffeemühle ersetzen. Ein weiterer Vorteil des Thermomix ist der fast verschleißfreie Motor. Der Bosch Cookit hat hingegen mit Zahnriemen und Kohlebürsten einen Motor mit zwei klassischen Verschleißteilen.

Preisunterschied Thermomix & Bosch Cookit

Qualität hat ihren Preis. Das spiegelt sich im Preis der beiden Küchenmaschinen wider. Der Preisunterschied zwischen dem Thermomix und dem Bosch Cookit ist nicht sehr groß. Den Klassiker von Vorwerk gibt es aktuell ab 1.359 Euro zu kaufen. Das Konkurrenzprodukt von Bosch kostet aktuell 1.299 Euro.

Bosch Cookit und Thermomix TM6 im Vergleich

Bosch CookitThermomix TM6
Preis1.299 Euro1.359 Euro
Fassungsvermögen3 Liter2.2 Liter
Max. Temperatur200°C160°C
Umdrehungen pro Minute1.80010.700
Motorleistung Umdrehungen600 Watt500 Watt
Heizleistung 1.700 Watt1.000 Watt
Guided Cooking 1200 Rezepte
(kostenlos)
70.000 Rezepte
(48 Euro pro Jahr)
Edelstahl Kochtopfxx
Hartplastik Gehäusexx
Farb- und Touchdisplayxx
Spülmaschinenfestxx
Zerkleinernxx
Raspeln, Scheiben & Julienne schneidenx
Anbratenxx
Dampfgarenxx
Kochenxx
Fermentierenxx
Sous-Vide xx
Teig knetenxx
Pürieren und mixenxx
Slow Cookingxx
Getreide & Kaffee mahlenx


Bosch Cookit oder Thermomix: Was ist besser? 

Die Frage, ob der Bosch Cookit oder das neue Thermomix Modell TM6 von Vorwerk besser ist, hängt von deinen Vorlieben und Kochgewohnheiten ab und lässt sich deshalb nicht so einfach beantworten. Die neue Küchenmaschine von Bosch bietet einige Neuheiten, die der Thermomix nicht kann. Dazu zählt vor allem das Raspeln, Hobeln und Julienne schneiden. Demgegenüber kannst du mit dem Thermomix Kaffee und Getreide mahlen und mit dem Bosch Cookit nicht. Möchtest du die Küchenmaschine hauptsächlich um nach Anleitung und “Guided Cooking” zu kochen, raten wir dir zum heutigen Stand zum Thermomix. Da die Rezeptdatenbank besser ausgebaut ist. Da hat Bosch noch aufholbedarf. Das kann sich allerdings auch sehr schnell ändern. 

Thermomix Alternative: Die neue Küchenmaschine Bosch Cookit

 

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

21 Kommentare zu “Bosch Cookit oder Thermomix TM6: Was ist besser?”

  1. Bitte beim nächsten mal besser recherchieren. Der Tm6 kann sehr wohl anbraten!
    Diese Funktion ist neu und war bei den Vorgängern nicht zu finden.

    1. Hallo Zoe,

      vielen Dank für dein Feedback. Wir haben die Änderungen im Text übernommen bzw. in der Tabelle ergänzt

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

  2. Silvia heidemann

    Hallo der TM 6 ist zwar super und auch super teuer. Da finde ich den Bosch Cook it besser. Wer kochen kann braucht den TM 6 nicht unbedingt. Ich habe den TM 31, dieser reicht mir vollkommen. Viele Neue Zusatzteile die im TM 5 und TM 6 passen, passen hier auch. Ich fände es langweilig nach diesen Schritten zu kochen und nach Anleitung. Aber das muss jeder für sich entscheiden und nach seinem Geldbeutel.

  3. Ich habe viel gesucht und die Info leider nirgends gefunden:
    Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Den Thermomix finde ich unglaublich laut, er hat anscheinend auch über 90db.
    Wie ist das mit dem Cookit?

    1. Hallo Katja,

      von den Herstellern selbst konnten wir dazu leider keine Angaben finden. Aber aus persönlicher Erfahrung ist der Thermomix TM6 im Normalbetrieb etwas lauter als der Bosch Cookit – einen merklichen Unterschied gibt es aber nicht. Während der Thermomix beim Kochen, Dämpfen und Reiben zwischen 50-80 db(A) Lautstärke misst, ist der Bosch Cookit meist nicht lauter als 75 dB(A).

      Beim Mahlen von Kaffee oder Getreide kann es beim Thermomix sehr wohl kurz laut werden. Der Vorgang kann eine Lautstärke von über 100 dB(A) verursachen. Der Bosch Cookit ist für das Mahlen von Kaffee und Co leider nicht geeignet.

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

  4. Karl-Heinrich vom Dahl

    Der Thermomix kann weder Kaffee noch Getreide mahlen !!
    Er kann mit dem Schneidwerk nur zerkleinern und zerhacken !! Und das macht er mit so hohen Drehzahlen , dass sich das ‘ Hackgut ” und nicht ” Mahlgut ” unzulässig und qualitätsvermindern sehr stark erwärmt ! Beim Kaffee führt das zum sofort einsetzenden Aromaverlust und beim Getreide zur Schädigung des Eiweiß und damit zur massiven Verschlechterung der Backeigenschaften und und Vitaminverlust !! Das Ergebniss ist eher mit Gries zu vergleichen !! Wenn man Mahlen will , bedarf es einer MÜHLE ,am besten mit Stein , Korund oder Keramikmahlwerk !! In der Familie gibt es auch so Vorwerk,- Jünger !! Mein Fazit : So ein Gerät kann Vieles , aber nix richtig !!

    1. Danke Herr Dahl für die Info!
      Falls das Gerät das zulässt, würde ich immer nur sekundenweise Mahlen, dann ein paar Sekunden abkühlen. Das würde dann halt ähnlich lange dauern, wie mit der Mühle. Einen Versuch wäre es wert.
      Für höchste Gourmetansprüche sind diese Geräte sicher nicht geeignet, aber setzt man den Arbeitsaufwand mit dem Ergebnis ins Verhältnis, ist das Ding wohl unschlagbar. So viel habe ich schon mitbekommen.

    1. Hallo Hannelore,

      der Bosch Cookit schafft “nur” 1.800 Umdrehungen pro Minute, der Thermomix (TM6) hingegen 10.700 Umdrehungen. Wir haben die Daten in der Tabelle hinzugefügt.

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

  5. Welche Bedeutung hat die Umddrehungs-Zahl. Der Unterschied ist doch sehr eklatant, da lässt sich vermuten, dass dies von größerer Bedeutung ist. Die zweite Frage: Sind beide Motoren vergleichbar bzw. lestungsstark?

    1. Hallo Uwe,

      die Umdrehungszahl gibt – ähnlich wie bei einem Hochleistungsmixer an – wie gut und gleichmäßig das Messer die Masse verarbeiten kann. Da der Thermomix eine erheblich höhere Umdrehungszahl hat, werden auch Suppen und Co cremiger und Hartkäse z.B. gleichmäßiger zerkleinert.

      Bei der Motorleistung selbst hat der Bosch Cookit die Nase vorn. Siehe oben in der Tabelle (wir haben die Werte nun ergänzt).

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

  6. Sehr geehrte Olivia,
    die Rezept Datenbank des Cookit ist inzwischen um sehr viele Rezepte gewachsen, kann man dies bitte im Artikel und in der Aufstellung aktualisieren (160 Rezepte sind es schon lange nicht mehr), zusätzlich bietet die kostenlose App die Möglichkeit eigene Guided Rezepte zu erstellen und abzuspeichern und auf der Simply Cookit Seite gibt auch noch unzählige Rezepte zum Nachkochen.
    Ein Hinweis, dass fast alle TM Rezepte mithilfe einer Umrechnungstabelle auch im Cookit nach gekocht werden können, wäre ebenfalls schön.
    Das die App beim TM kostenpflichtig ist, steht leider auch nicht in der Aufstellung.
    Danke!
    Liebe Grüße
    Karin St.

    1. Hallo Karin,

      wir haben die Werte ergänzt. Den Hinweis, dass alle Rezepte mit einer Umrechnungstabelle auch im Cookit gekocht werden können, haben wir nicht hinzugefügt. Immerhin können auch viele andere Rezepte mit einer Umrechnungstabelle im TM und umgekehrt gekocht werden. Das hat aber nichts mit dem Gerätevergleich an sich zu tun.

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

    1. Hallo Siggi,

      ja der Cookit besitzt ebenfalls eine integrierte Waage, die Zutaten bis zu 5kg wiegen kann. Die Waage misst dabei in Gramm und Milliliter und kann zudem zwischen Zutaten mit unterschiedlicher Dichte unterschieden.

      Liebe Grüße
      Olivia von Küchenfinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert