Home / Ratgeber  / Geräte  / Thermomix Alternativen von Bosch, Kenwood, Krups und Co im Verlgeich 2020

Thermomix Alternativen von Bosch, Kenwood, Krups und Co im Verlgeich 2020

Sie können alles, was ein Koch auch kann: kneten, mixen, schneiden, wiegen, raspeln und sogar dämpfen. Die Rede ist von modernen Küchenmaschinen. Ganz vorne an der Spitze steht der unumstrittene Thermomix von Vorwerk. Die High-Tech Küchenmaschine übernimmt sämtliche Küchenarbeiten, hat aber auch ihren Preis. Stolze 1.359 Euro kostet aktuell das neue Thermomix Modell TM6. Für alle, die sich deshalb nach Alternativen umschauen, präsentieren wir die neuen Thermomix Alternativen 2020 im Küchenmaschinen Leistungs- und Preisvergleich.

Alle Alternativen im Überblick: 

KüchenmaschinePreis
Bosch Cookitca. 1300 €
Krups i Prep & Cookca. 400 €
Krups Cook4Meca. 170 €
KitchenAid Cook Processorca. 1000 €
Kenwood Cooking Chef Gourmetca. 900 €
Lidl Monsieur Cuisine connectca. 900 €
Aldi Quigg/Ambianoca. 199 €
Medion MD 16361ca. 200 €
Rosenstein & Söhne TKM 2015ca. 180 €
Klarstein GrandPrixca. 270 €

 

Bosch Cookit: Die brandneue Thermomix Alternative

Bosch Cookit

Bosch Cookit

Die erste Bosch Küchenmaschine mit Kochfunktion bietet ein breites Spektrum an Kochmöglichkeiten: Guided Cooking, zahlreiche Automatikprogramme und manuelles Garen. Als einziges Gerät auf dem Markt ermöglicht der Bosch Cookit Temperaturen von bis zu 200 Grad und damit perfekte Röstaromen. Der XL-Topf mit einem Volumen von drei Litern eignet sich auch für großzügige Familienmenüs. Mit der Home Connect App können Kochinspirationen aus dem Rezeptpool einfach an den Cookit gesendet werden: Die App zeigt die nächsten Schritte der Zubereitung und die verbleibende Garzeit. Der Bosch Cookit wurde erstmals auf der IFA 2019 vorgestellt und ist seit Frühjahr 2020 erhältlich. Die ersten Rezensionen und Erfahrungsberichte sind vielversprechend, wenn auch die Fan-Community längst nicht so groß ist wie jene vom Thermomix. Einen detaillierten Vergleich “Bosch Cookit vs. Thermomix” findest du unter folgendem Link: Bosch Cookit oder Thermomix TM6: Was ist besser?


Mehr über Bosch Cookit erfahren

Thermomix-Alternativen von Krups

Krups i Prep & Cook Gourmet

Krups i Prep & Gourmet Cooking Gourmet Küchenmaschine; Foto: Krups

Krups i Prep & Gourmet Cooking Gourmet Küchenmaschine; Foto: Krups

Das Konzept der  Krups i Prep & Cook Gourmet Küchenmaschine ist sehr gut durchdacht. Das Zubehör ist umfangreich und die Einsätze sind leicht austauschbar. Der Deckel schließt dicht und stellt somit kein Sicherheitsrisiko dar. Allerdings wird das Gehäuse während der Kochfunktion – wie bei vielen anderen Küchenmaschinen aber auch – sehr warm. Mit der einfachen App-Verbindung können Rezepte schnell gefunden werden und es gibt auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Krups i Prep & Cook Gourmet lässt sich auch ohne Synchronisierung mit dem Smartphone oder Tablet nutzen. Dann kannst du allerdings nicht alle Funktionen nutzen. Die Maschine weist 13 Geschwindigkeits- bzw. Kochstufen auf und wird bis zu 120 Grad heiß. Preislich liegt die Küchenmaschine allerdings nicht viel unter dem Original. Aktuell kostet die i Prep & Cook Gourmet von Krups rund 1.050 Euro.

Krups Cook4Me: Die günstige Alternative

Mit der Cook4Me hat Krups eine preiswertere und einfachere Alternative im Sortiment. Die Küchenmaschine bietet 50 vorprogrammierte Rezepte, die für zwei, vier oder sechs Personen zubereitet werden können, und führt dich schrittweise zum gewünschten Ergebnis. Die Krups Thermomix Alternative bietet eine Kapazität von sechs Litern, ein Nutzvolumen von vier Litern und eine Leistung von 1600 Watt. Für absolute Kochanfänger oder solche, die mit dem Kochen nicht viel anfangen können, könnte das Gerät daher eine lohnende Option sein, die zu einem vernünftigen Preis erhältlich ist. Der Preis für den Cook4Me von Krups liegt derzeit bei rund 170 Euro. 

Cook Processor: Die Thermomix Alternative von KitchenAid

KitchenAid Partisan Cook Processor; Foto: KitchenAid

KitchenAid Partisan Cook Processor; Foto: KitchenAid

KitchenAid ist vor allem für seine klassischen Küchenmaschinen im Retro-Look bekannt. Das US-amerikanische Unternehmen setzt jetzt aber auch auf den Zug der Kochmaschinen und präsentiert sein Modell Artisan Cook Processor nun auch mit Kochfunktion. Während sich die Grundfunktionen und das Zubehör des Gerätes nicht wesentlich von anderen Thermomix-Alternativen unterscheiden, zeichnet es sich durch sein Design in sechs verschiedenen Farben und – wie könnte es anders sein – durch sein Retro-Design aus. Dieses basiert auf der klassischen KitchenAid Küchenmaschine aus den 1930er Jahren. Wer also in seiner Küche Retro statt Hightech bevorzugt, kann mit dem Cook Processor ein persönliches Design Highlight setzen. Der Preis der Thermomix-Alternative von KitchenAid liegt mit rund 1000 Euro allerdings nicht viel unter dem Original von Vorwerk. 

Küchenmaschiene von Kenwood: Cooking Chef Gourmet 

Küchenmaschine von Kenwood: Cooking Chef Gourmet; Foto: Kenwood

Küchenmaschine von Kenwood: Cooking Chef Gourmet; Foto: Kenwood

Der Cooking Chef Gourmet von Kenwood liegt ebenfalls in der Preisklasse von Thermomix und Cook Processor. Aber die Kenwood Küchenmaschine hat auch viel zu bieten: Sie ermöglicht eine Temperatureinstellung von 20 bis 180 Grad Celsius und die Induktionsplatte ist so konzipiert, dass sie die Garzeit verkürzt. Der Cooking Chef Gourmet bietet außerdem 24 voreingestellte Programme und eine Leistung von 1500 Watt. Im Preis enthalten sind auch Zubehör wie K-Haken, professionelle Ballonbesen, Teighaken und zwei Rührelemente.

Thermomix-Alternative: Lidl Monsieur Cuisine connect

Monsieur Cuisine – Die Multifunktions-Küchenmaschine; Fotocredit: monsieur-cuisine.com

Von Lidl  gibt es die Thermomix Alternative Monsieur Cuisine – Herr der Küche. Der so genannte Herr der Küche kann alles tun, was jede andere Küchenmaschine auch kann – und viel mehr. Die neueste Version der Monsieur Cuisine, die Monsieur Cuisine connect, kommt dem Thermomix Original ziemlich nah. Die neue Küchenmaschine des Discounters verfügt nun über ein farbiges Touch-Display, eine integrierte Küchenwaage, die das Wiegen im Topf ermöglicht,  einen Linkslauf, eine WLAN-Schnittstelle und den Cooking-Pilot mit 300 Rezepten, der die Zubereitung Schritt für Schritt begleitet. Auch in puncto Design erinnert die neue Monsieur Cuisine zunehmend an den Thermomix. Aber er kostet auch etwas mehr als seine Vorgänger: Das gesamte Set inklusive Zubehör kostet bei Lidl rund 300 Euro. 

Mehr erfahren

Thermomix-Alternative: Aldi Quigg Küchenmaschine

Thermomix Alternative Quigg von Aldi. Foto: Aldi Nord

Thermomix Alternative Quigg von Aldi. Foto: Aldi Nord

Der Preis, mit dem die Küchenmaschine Quigg bei Aldi Nord beziehungsweise Ambiano bei Aldi Süd seit Ende Oktober angeboten wird, ist wirklich verlockend. 199 Euro für die Aldi-Variante im Vergleich zu mehr als 1.000 Euro für den Thermomix – das ist ein erheblicher Unterschied. Die aktuellste Version der Thermomix Alternative von Aldi bzw. Hofer kann zwar immer noch nicht direkt im Mixbehälter wiegen, dafür hat sie aber eine WLAN-Funktion und eine App-Einbindung.

Mehr erfahren

Thermomix-Alternative: Medion MD 16361 Küchenmaschine mit Kochfunktion

Auch Medion hat seine eigene Küchenmaschine auf dem Markt. Mit der Thermomix Alternative Medion MD 16361 präsentiert der deutsche Hersteller eine Küchenmaschine mit Kochfunktion und einer großen Auswahl an Zubehör und Funktionen. Die Küchenmaschine von Medion kann durchaus mit dem Thermomix mithalten und besitzt auch alle Grundfunktionen des Originals, kostet aber nicht einmal die Hälfte. Aktuell liegt der Preis der Küchenmaschine von Medion bei ca. 200 Euro. 

Thermomix-Alternative: Rosenstein & Söhne TKM 2015

Küchenmaschine Rosenstein & Söhne TKM 2015; Foto: Rosenstein & Söhne

Küchenmaschine Rosenstein & Söhne TKM 2015; Foto: Rosenstein & Söhne

Kochen, Dampfgaren, Mixen, Schlagen, Rühren und Wiegen etc. – all das klappt auch mit der Thermomix Alternative von Rosenstein & Söhne. Die Thermoküchenmaschine mit Koch- und Mixfunktion besitzt fast alle Funktionen wie das Original, ist aber ebenfalls erheblich günstiger. Allerdings leidet bei einem Preis von ca. 180 Euro durchaus die Qualität, weshalb die TKM 2015 Küchenmaschine von Rosenstein & Söhne eher als Einsteigermodell zu verstehen ist, aufwändige Kochprogramme weist das Gerät leider nicht auf. 

Klarstein GrandPrix: Alternative zum Thermomix

Küchenmaschine Klarstein GrandPrix; Foto: Klarstein

Küchenmaschine Klarstein GrandPrix; Foto: Klarstein

Eine ebenfalls preis- und hochwertige Alternative zum Original Thermomix von Vorwerk ist die Küchenmaschine GrandPrix von Klarstein. Die multifunktionale Küchenmaschine erfüllt nicht nur die Grundfunktionen des Kochens, sondern besitzt auch eine integrierte Waage und eine Power von bis zu 1000 Watt bei 12 Leistungsstufen. Die Küchenmaschine von Klarstein, eine Marke der Chai-Tech GmbH mit Sitz in Berlin, ist mit einem Preis von ca. 270 Euro eine solide Alternative zum Original und verdient durchaus eine Chance als Küchenhelferlein. 

Alle Thermomix Alternativen im Preisvergleich

KüchenmaschinePreis
Thermomixca. 1.360 
Bosch Cookitca. 1300 €
Krups Prep & Cook (Gouremt)ca. 400 €
Krups Cook4Meca. 170 €
KitchenAid Cook Processorca. 1000 €
Kenwood Cooking Chef Gourmetca. 900 €
Aldi Quigg/Ambianoca. 199 €
Medion MD 16361ca. 200 €
Rosenstein & Söhne TKM 2015ca. 180 €
Klarstein GrandPrixca. 270 €

 

Alles über den Thermomix: Wo kaufen, Preis, Rezepte, Vorteile und Nachteile

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
2 Kommentare
  • Olivia
    Gabi 8. November 2020

    Das auf dem Bild oben ist kein Cookit.. Hier wird weder auf Richtigkeit noch auf Rechtschreibung geachtet

Kommentar verfassen