Startseite » Ratgeber » Geräte » Neff Geschirrspüler E25 Fehlermeldung – was tun?

Neff Geschirrspüler E25 Fehlermeldung – was tun?

Neff Geschirrspüler Fehlermeldung

Die Firma Neff wurde schon im Jahr 1877 gegründet und ist ein weltweit bekannter Hersteller von Kücheneinbaugeräten. Die Küchengeräte, wie beispielsweise ein Geschirrspüler, arbeiten sauber, zuverlässig und haben in der Regel eine lange Lebensdauer. Trotzdem ist es möglich, dass ein Haushaltsgerät einen Fehler anzeigt. Was ist zu tun, wenn der Neff-Geschirrspüler die Fehlermeldung E25 zeigt?

Der Ablaufschlauch oder die Ablaufpumpe können defekt sein

Zeigt der Neff-Geschirrspüler auf seiner Anzeige oder dem Display die Fehlermeldung E25 bedeutet dies, dass Probleme mit dem Abpumpen von Wasser besteht. Es handelt sich dann um einen Defekt des Ablaufschlauchs oder der Ablaufpumpe. Wie bei jeder Arbeit an einem Elektrogerät wird der Geschirrspüler erst vom Strom getrennt. Bevor du die Pumpe kontrollierst, solltest du den Ablaufschlauch auf der Rückseite inspizieren. Ist der Schlauch verstopft oder auch der Anschluss zum Abfluss in das Spülbecken, wird die Fehlermeldung angezeigt. Ein Riss im Schlauch kann auch zum Fehler führen. Einen neuen Schlauch erhältst du im Internet oder Fachhandel.

Die Funktion der Ablaufpumpe muss kontrolliert werden

Sollte dein Ablaufschlauch nicht verstopft oder defekt sein, liegt der Fehler an der Ablaufpumpe. Du musst kontrollieren, ob sich die Flügel des Pumpenrads frei bewegen lassen. Dazu nimmst du zuerst das Sieb im Boden heraus und siehst seitlich eine Öffnung. In dieser Öffnung können Speisereste, Zahnstocher, Plastikteile oder auch Zahnstocher die Flügel der Ablaufpumpe blockieren. Wenn sich die Flügel wieder frei bewegen, kannst du ein Reinigungsprogramm starten und einen Testlauf machen. Besteht der Fehler weiterhin, ist mit Sicherheit die Ablaufpumpe defekt.

Der Austausch der Ablauf- oder Laugenpumpe ist aufwendig

Eine neue Ablaufpumpe erhältst du wie den Schlauch im Fachhandel oder im Internet. Die Reparatur ist allerdings recht aufwendig. Zuerst werden Zulauf und Ablauf demontiert und das Stromkabel wieder aus der Steckdose gezogen. Da sich die Pumpe im Boden befindet, muss die Maschine hingelegt werden. Dazu muss zuvor das gesamte Wasser aus dem Haushaltsgerät entfernt werden. Die Ablaufpumpe sitzt meist unter einer Abdeckung, die zuvor ebenfalls entfernt werden muss. Sollte dir die Reparatur zu aufwendig sein, kannst du auch einen Kundendienst beauftragen. Wenn sich die Maschine noch in der Garantiezeit befindet, solltest du nichts selbst reparieren.

 

Titelbild: Neff

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.