Home / Rezepte  / Rhabarberkuchen mit Streusel – Rezept, Zutaten, Zubereitung

Rhabarberkuchen mit Streusel – Rezept, Zutaten, Zubereitung

Rhabarber Streusel Kuchen

Gehört Rhabarberkuchen mit Streusel zu deinen Erinnerungen an schöne Kindheitstage? Genau wie wir können es viele kaum erwarten, bis die rot-grünen Stangen im Frühjahr wieder auf dem Wochenmarkt angeboten werden. Allerdings ist der herbe Geschmack des Rhabarbers ist nicht jedermanns Sache. Das liegt möglicherweise daran, dass die Skeptiker bis jetzt noch nicht die richtige Art der Zubereitung gefunden haben. Wir verraten dir ein Rezept, das zu den Klassikern zählt.

Die Zubereitung dieses leckeren Kuchens erfordert nur wenig Zeit und ist wirklich unkompliziert. Bei diesem Kuchen stimmt einfach alles: Die Säure des Rhabarbers harmoniert perfekt mit der süßen, knusprigen Streuselauflage und der erfrischenden Quarkcreme. Servierst du den frisch gebackenen Rhabarberkuchen mit einem Klecks Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis, wird garantiert niemand widerstehen.

Zutaten für die Fettpfanne (32 cm x 39 cm; ergibt circa 24 Stück)

Rührteig:

  • 200 g Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Streusel

  • 125 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 200 g Mehl

Belag

  • 1 kg Rhabarber
  • 500 g Magerquark
  • 300 ml Sahne
  • 1,5 Päckchen Puddingpulver (Vanille oder Sahnegeschmack)
  • 75 g Zucker
  • Abrieb einer halben Zitrone

Zubereitung

1. Rhabarber vorbereiten

 Die Blätter und unteren Enden der Rhabarberstangen schneidest du ab. Anschließend wäschst du die Stangen sorgfältig und schneidest sie nach dem Abtrocknen in circa 1,5 cm lange Stücke.

2. Streusel

Zucker, Butter und Mehl verrührst du kurz mit dem Knethaken. Anschließend zerbröselst du die Masse mit den Händen, um die gewünschte Streuselgröße zu erzielen. Tipp: Zimt-Liebhaber mischen einen gestrichenen Teelöffel Zimt unter den Streusel-Teig – mmh, ist das lecker!

3. Rührteig für den Boden

Wir empfehlen dir, zum Backen dieses Rhabarberkuchens eine Fettpfanne zu verwenden, die du vor dem Verstreichen des Rührteiges gründlich einfettest und mit etwas Mehl bestäubst. Tipp: Falls du keine Gäste erwartest, kannst du den Kuchen auch in einer Springform mit einem Durchmesser von 26 cm backen. Willst du den leckeren Rhabarberkuchen allein oder in kleiner, gemütlicher Runde genießen, halbierst du einfach die Mengenangaben aus der Zutatenliste.

Für den Boden des Kuchens rührst du die Butter mit dem Handrührgerät oder dem Rührwerk deiner Küchenmaschine zunächst schaumig. Anschließend fügst du Zucker, Vanillinzucker und Salz hinzu und rührst solange, bis eine gleichmäßig aussehende, gebundene Masse entsteht. Die Eier gibst du einzeln in die Masse und verrührst jedes Ei circa eine halbe Minute auf höchster Geschwindigkeitsstufe. Mehl und Backpulver musst du gut vermischen, bevor du die Mischung in die Rührschüssel gibst und kurz unterrührst. Den Rührteig verstreichst du gleichmäßig auf dem der vorbereiten Boden der Springform oder Fettpfanne. Das funktioniert am einfachsten mit einer Streichpalette. Alternativ kannst du auch einen Tortenheber verwenden, den du zuvor in kaltes Wasser getaucht hast.

4. Belag

Quark, Sahne und Puddingpulver verrührst du und verstreichst diese Quarkcreme auf dem Rührteig. Die Rhabarber-Stückchen verteilst du gleichmäßig auf der Quarkcreme. Hast du die Streusel anschließend sorgfältig auf der gesamten Oberfläche verteilt, kommt der Kuchen in den vorgeheizten Backofen.

Backtemperatur: Ober-/ Unterhitze: 190 °C oder Umluft bei circa 175 °C

Backzeit: circa 50 Minuten

Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Mit dem Johannistag (24. Juni) endet die Rhabarberzeit leider. Dann kannst du diesen erfrischenden Kuchen auch mit anderen, möglichst säuerlich schmeckenden Früchten zubereiten. Probiere es doch einmal mit Stachelbeeren, Sauerkirschen oder Johannisbeeren.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen