Home / Kochen  / Wie lange braucht Steak auf dem Grill?

Wie lange braucht Steak auf dem Grill?

Rindfleisch grillen

Sommerzeit ist Grillzeit. Und viele Hobbygriller stellen sich die Frage, wie lange ihr Steak auf dem Grill benötigt, damit es den perfekten gewünschten Gargrad erhält. Denn für ein gutes Steak ist nicht allein die Qualität des Fleisches entscheidend, sondern auch die Art und Weise, wie das Fleisch gegrillt wird.

Die richtige Vorbereitung

Ein Steak sollte niemals zu dünn geschnitten werden, da es auf dem Grill zu schnell gar wird. Das Fleisch sollte daher mindestens 2 cm dick sein, Kenner empfehlen bei einem einfachen Holzkohlegrill sogar eine Dicke von 4-5 cm. Damit das Steak gleichmäßig gar wird, solltest du es zudem 30 Minuten bis zwei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annehmen kann.

Die richtige Temperatur

Für das Steak eignen sich sowohl Holzkohle- als auch Elektro- und Gasgrills. Entscheidend ist die Temperatur, die mindestens bei 240 Grad Celsius liegen sollte.

Tipp: Die Temperatur kannst du mit dem Handtest überprüfen. Halte dazu deine Hand mit einem Abstand von 15 cm über den Grill. Wenn du deine Hand nach zwei bis drei Sekunden wegziehen musst, dann ist der Grill heiß genug.

Das richtige Anbraten

Zunächst solltest du das Steak über der direkten Hitze stark anbraten. Je nachdem, wie dick das Fleischstück ist und welchen Gargrad es haben soll, sind 1-3 Minuten pro Seite ausreichend. Anschließend solltest du das Steak einige Minuten auf der kühleren, indirekten Seite des Grills oder in Alufolie eingewickelt ruhen lassen. Während der Ruhezeit verteilt sich die Temperatur im Fleisch gleichmäßig.

Tipp: Lösche den Grill nicht mit Bier, da dies zu einem Ascheflug führen kann, sondern trinke es lieber selber. Wende das Fleisch mit einer Zange und nicht mit einer Gabel, damit der Fleischsaft im Fleisch bleibt.

Der gewünschte Gargrad

Für den Gargrad gibt es unterschiedliche Vorlieben, die innerhalb der Familie erfüllt werden sollen. Entscheidend für die Grade rare, medium und well done ist die Kerntemperatur des Fleisches. Bei einem Steak, das innen noch blutig ist, beträgt die Kerntemperatur unter 60 Grad Celsius. Wer auf die klassische Variante medium setzt, der sollte auf eine Kerntemperatur von 65 Grad Celsius achten, damit das Fleisch durchgehend rosa gebraten ist. Ein durchgebratenes Steak ist für viele Menschen totgegrillt und hat eine Kerntemperatur von mindestens 70 Grad Celsius. Über ein spezielles Thermometer, das die Hitze im Inneren des Fleisches misst, kannst du den Gargrad bestimmen.

Wer kein Thermometer zur Hand hat, kann mit einem einfachen Test den Gargrad überprüfen: Tippe mit dem Ringfinger auf die dickste Stelle des Steaks und anschließend auf dein Kinn, auf die Nasenspitze und auf die Stirn. Der Widerstand am Kinn ist am geringsten und mit einem Steak vergleichbar, das innen noch roh ist. Die Nasenspitze ist mit einem halb durchgebratenen Steak vergleichbar und die Stirn steht für ein durchgebratenes Fleisch.

 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen