Home / Rezepte  / Gebrannte Mandeln aus der Pfanne – Rezept, Zutaten, Zubereitung

Gebrannte Mandeln aus der Pfanne – Rezept, Zutaten, Zubereitung

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln sind knusprig, süß und dürfen auf keinem Weihnachts- oder Jahrmarktbesuch fehlen. Doch auch zu Hause kannst du die Leckerei zubereiten. Und selbst gemacht schmeckt sie natürlich viel besser! Mit den drei Zutaten Mandeln, Zucker und Wasser kannst du zu jeder Jahreszeit gebrannte Mandeln zubereiten.

Traditionell werden gebrannte Mandeln im Kupferkessel zubereitet, da Kupfer die Wärme leitet und hervorragend speichert. Wenn du folgende Dinge beachtest, kannst du den beliebten Klassiker einfach in der Pfanne oder im Topf nachmachen.

Die richtigen Mandeln

Am besten wählst du Mandeln mit Schale. Da der Zucker besser an der Schale haftet, bekommen die Mandeln eine schöne Knusperhülle. Wenn du blanchierten Mandeln wählst, karamellisiert die Zuckerschicht gleichmäßig und die Hülle wird etwas feiner.

Für gebrannte Mandeln am besten Mandeln mit Schale verwenden

Für gebrannte Mandeln am besten Mandeln mit Schale verwenden

Der richtige Zucker

Du solltest unbedingt weißen, raffinierten Zucker verwenden, da er schnell und gleichmäßig karamellisiert. Tipp: Wenn du die charakteristische unebene Knusperhülle haben möchtest, solltest du etwas braunen Zucker oder Vanillezucker dazumischen. Achtung: Puderzucker und Rohrzucker karamellisieren schlecht, da sie Verunreinigungen enthalten.

Mandeln mit weißem oder braunen Zucker karamellisieren

Mandeln mit weißem oder braunen Zucker karamellisieren

Das richtige Verhältnis von Mandeln und Zucker

Wie viel Zucker du verwendest, kannst du ganz nach deinem Geschmack bestimmen. Wenn du die gebrannten Mandeln süß möchtest, verwende ein Verhältnis von 1:1, d.h. auf 200g Mandeln kommen 200g Zucker. Wenn du sie nicht so süß magst, dann empfiehlt sich ein Verhältnis von 2:1, d.h. auf 200g Mandeln kommen 100g Zucker.

Die richtige Pfanne

Hervorragend eignet sich eine große, tiefe Eisenpfanne. Wenn du keine passende Pfanne zur Hand hast, dann nimm einen unbeschichteten Edelstahltopf. Verwende zum Rühren einen Pfannenwender aus Holz oder Plastik, damit du den Pfannenboden nicht beschädigst. Höre niemals auf zu rühren, da der Zucker nach wenigen Sekunden verbrennen kann. Tipp: Reinige deine Pfanne unmittelbar nachdem du die Mandeln herausgenommen hast, sonst bekommst du den Zucker nur schwer ab.

Am besten eine Eisenpfanne für gebrannte Mandeln verwenden

Am besten eine Eisenpfanne für gebrannte Mandeln verwenden

Zutaten für gebratene Mandeln

Für ca. 300g gebrannte Mandeln (4 Personen) benötigst du folgende Zutaten:

  • 200g Mandeln mit Schale
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100ml Wasser

Die Arbeitszeit beträgt ca. 20 Minuten. Wichtig: Bleib immer bei der Pfanne und rühre die Mandeln stetig um.

Die richtige Zubereitung

Rezept und Zubereitung "Gebrannte Mandeln"

Rezept und Zubereitung “Gebrannte Mandeln”

1. Schritt: Gib den Zucker, den Vanillezucker und das Wasser in die Pfanne und bringe alles bei mittlerer Hitze zum Kochen. Tipp: Füge beim Rösten eine Prise Salz hinzu. Keine Angst, du wirst keinen Salzgeschmack bemerken, da das Salz verschwindet. Das Salz verstärkt vielmehr den süßen Geschmack des karamellisierten Zuckers.

2. Schritt: Wenn das Zuckerwasser kocht, kannst du die Mandeln in die Pfanne geben. Nach 5-7 Minuten verdampft die Flüssigkeit, der Zucker kristallisiert und überzieht die Mandeln mit einer trockenen Schicht. Erhitze die Mandeln so lange weiter, bis das Karamell wieder flüssig ist.

3. Schritt: Sobald die Mandeln mit flüssigem Karamell überzogen sind, solltest du die fertigen Mandeln mit einem Pfannenwender auf ein Backpapier geben und gegebenenfalls mit zwei Gabeln trennen und auskühlen lassen. Achtung: Fasse die Mandeln nach der Zubereitung auf keinen Fall mit den Händen an, um sie auf dem Backblech zu verteilen. Der Zucker ist so heiß, dass du dir die Finger verbrennen würdest!

4. Schritt: Nach dem Abkühlen kannst du die Mandeln mit den Händen noch etwas auseinanderbröseln. Anschließend kannst du sie als Geschenk in kleine Tütchen verpacken oder du genießt sie frisch mit deiner Familie.

Tipp: Mandeln lassen sich sehr gut mit deinen Lieblingsgewürzen verfeinern. Besonders gut eignen sich Zimt oder Vanille. Wenn du etwas experimentierfreudiger bist, dann probiere gemahlenen Chili, Kokos oder Meersalz. Damit verleihst du deinen Mandeln das besondere Etwas. Du kannst das Rezept natürlich auch mit anderen Nüssen ausprobieren: Erdnüsse oder Sonnenblumenkerne schmecken ebenso hervorragend.

 

Mehr zum Thema: 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen