Startseite » Neuheiten » Wie viel Couscous pro Person?

Wie viel Couscous pro Person?

Couscous Gericht

Couscous wird neben Kartoffeln, Reis und Nudeln auch bei uns immer beliebter. Aber was ist eigentlich Couscous? Couscous ist ein traditionelles Gericht in Nordafrika. Es ist ein Getreidegrieß, der dort zu den Grundnahrungsmitteln zählt. Je nach Land oder Region bildet jeweils ein anderes Getreide die Basis für den Grieß. Das können Weizen, Gerste oder Hirse sein. In Deutschland erhält man hauptsächlich Hartweizengrieß.

Couscous ist vielseitig einsetzbar, gesund und fettarm. Obwohl er aufgrund seiner Eigenschaft als Getreideprodukt viele Kohlenhydrate enthält, ist er eben auch reich an Ballaststoffen. Er ist halt ein Sattmacher. Für Veganer bildet er eine gesunde Alternative zu den herkömmlichen Beilagen, da er als Vollkornprodukt Folsäure und Vitamin B enthält.

Couscous ist schnell zubereitet und kann sowohl als Beilage zum Hauptgericht als auch als Salat gegessen werden.
Möchtest du Couscous als Beilage essen, benötigst du weniger als wenn die Mahlzeit, wie zum Beispiel bei einem Salat, hauptsächlich aus Couscous besteht.

Wie viel Couscous benötigst du denn nun?

Als Hauptgericht solltest du durchschnittlich 150 Gramm ungekochten Couscous pro Person rechnen, der mit einer 3/4 Tasse Wasser gekocht wird. Bei zwei Personen sind das dann 300 Gramm Couscous und 1,5 Tassen Wasser usw.

Möchtest du den Couscous als Beilage servieren, dann rechnest du 60 Gramm ungekochten Gries und 1/4 Tasse Wasser pro Person. Für zwei Personen sind das dann 120 Gramm und 1/2 Tasse Wasser und so fort.

Couscous Gericht

Je nach Hunger und Verwendungsart benötigst du verschiedene Mengen an Couscous. Übriggebliebenes kann gut eingefroren werden. Quelle: Cv

Natürlich kommt es auch auf den Appetit der einzelnen Personen an. Probiere diese Mengenangaben aus und passe sie gegebenenfalls beim nächsten Mal, wenn du Couscous zubereitest, an. Gekochter Couscous kann auch ohne Probleme eingefroren werden. Er hält sich im Tiefkühlfach ca. vier Monate.

Wie bereitest du Couscous zu?

In deutschen Geschäften erhältst du meistens Instant-Couscous. Dieser ist superschnell zubereitet. Du gibst 100 Gramm des Grießes in eine Schüssel und füllst ihn mit 100 ml kochendem Wasser auf. Das Ganze lässt du fünf Minuten quellen. Zum Schluss wird der Couscous mit etwas Olivenöl und Salz abgeschmeckt. Sollte der Couscous zu matschig sein, kannst du noch etwas trockenen Grieß hinzufügen. Das genaue Rezept für die Zubereitung steht aber auch immer auf der Packung.

Probiere Couscous mal als Beilage zu mediterranem Pfannengemüse und gegrilltem Fleisch aus. Es ist ein wahrer Genuss!

nv-author-image

Redaktion

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert