Home / Kochen  / Wie viel Grad Pizza im Backofen?

Wie viel Grad Pizza im Backofen?

Wie viel Grad Pizza im Backofen?

Eine leckere Pizza muss nicht nur mit ihrem Belag überzeugen, sondern sollte idealerweise auch schön knusprig sein. Damit dies wirklich klappt, kommt es auf die richtige Backtemperatur an. So sollte der Ofen möglichst gut geheizt sein, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Zudem lohnt es sich, in einen Pizzastein zu investieren.

Wie wird die Pizza lecker und knusprig?

Beim Backen von Pizza gilt grundsätzlich das Motto je heißer desto besser. Gastronomische Pizzaöfen erreichen schließlich nicht umsonst Temperaturen von 500 Grad und mehr. Im heimischen Backofen müssen sich die Pizzafreunde dagegen meist mit geringeren Temperaturen zufriedengeben. Typischerweise ist hier meist bei 220 bis 300 Grad Schluss. Allerdings lässt sich auch damit durchaus einiges erreichen.

Wer auf Ober- und Unterhitze setzt, sollte seinen Ofen für das Backen einer Pizza zunächst ausgiebig vorheizen. Die Temperatur sollte mindestens 250 Grad betragen oder das entsprechende Maximum des Ofens. Als Backzeit empfiehlt sich bei diesen Temperaturen zwischen 12 und 15 Minuten. Hier kommt es auch immer etwas darauf an, mit was und wie stark die Pizza belegt ist. Meist bedeutet mehr Belag auch ein paar Minuten mehr Backzeit.

Alternativ zu Ober- und Unterhitze kann eine Pizza im Ofen auch mit Umlauft gebacken werden. In diesem Falle sollte es eine Temperatur von mindestens 230 Grad sein, um ein knuspriges und leckeres Ergebnis zu erzielen. Trotz geringerer Temperatur bewegt sich die Backzeit allerdings auf einem ähnlichen Niveau wie bei Ober- und Unterhitze.

Pizzabacken mit einem Pizzastein

Um das Pizzaergebnis im heimischen Ofen noch zu verbessern, lohnt es sich, in einen Pizzastein zu investieren. Pizzasteine nehmen die Wärme im Backofen auf, speichern sie und geben sie dann direkt an die Pizza ab. Dies hilft dabei, dass der Boden besonders knusprig wird. Voraussetzung für ein erfolgreiches Pizzabacken mit einem Pizzastein ist dabei ein ausführliches Vorheizen. So sollte ein Stein um die 20 bis 30 Minuten vorgeheizt werden, bevor das tatsächliche Pizzabacken beginnt.

Durch das Vorheizen und die Tatsache, dass der Pizzaboden direkt auf dem Pizzastein und nicht in einem Blech gebacken wird, verkürzt sich auch die Backdauer. So ist die Pizza mit dieser Backvariation nach 8 bis 10 Minuten servierfertig.

Tags:

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen