Home / Ratgeber  / Geräte  / Die richtige Mikrowelle kaufen: Das solltest du beachten

Die richtige Mikrowelle kaufen: Das solltest du beachten

Mikrowelle kaufen

Mikrowellen sind seit mehreren Jahrzehnten fixer Bestandteil in der Küche und erleichtern uns den Alltag. Bei der Neuanschaffung oder beim Ersatz einer Mikrowelle solltest du aber nicht unüberlegt einkaufen. Denn die eine 0815 Mikrowelle gibt es nicht mehr. Moderne, neue Geräte verfügen über viele verschiedene Funktionen und sie sind in unterschiedlichsten Formen, Materialien und Designs erhältlich. Damit du im Mikrowellen Dschungel den Überblick behältst und das richtige Gerät für deine Bedürfnisse findest, verraten wir dir, was es beim Kauf einer Mikrowelle zu beachten gibt. 

Standgerät oder Einbaugerät? 

Wie bei den meisten anderen Küchengeräten gibt es auch bei Mikrowellen die Unterscheidung zwischen einem Stand- und einem Einbaugerät. Vermisst du in deiner jetzigen Küche eine Mikrowelle und möchtest eine nachrüsten, eignet sich ein Standgerät. Diese lassen sich ganz einfach überall aufstellen und anstecken und schon kann es losgehen. Einziger Nachteil: Leider gibt es kein Standardmaß für Standmikrowellen. Hast du also schon einen Platz für die Mikrowelle im Auge, solltest du vor dem Kauf nochmal nachmessen. Demgegenüber stehen Einbau-Mikrowellen, die sich zwar nahtlos dem Küchenbild einfügen und ähnlich wie bei Backofen oder Dampfgarer auch in Augenhöhe eingebaut werden können. Einbaugeräte sind vor allem in Designerküchen schön, allerdings können diese nicht ohne Weiteres ausgetauscht bzw. eingebaut werden. Eine Einbaumikrowelle sollte also immer schon bei der Küchenplanung berücksichtigt werden.

Die richtige Größe der Mikrowelle

Die ideale Größe einer Mikrowelle hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Es gibt Mikrowellen mit verschiedenen Fassungsvermögen. Im Durchschnitt hat eine Mikrowelle ein Volumen von ca. 20-26 Liter. Es gibt aber auch kleinere und weitaus größere Mikrowellen. Wie groß der Garraum sein sollte, hängt einerseits davon ab, was du in der Mikrowelle machen möchtest und andererseits von der Größe deines Geschirrs ab. Möchtest du nur hin und wieder eine Suppe aufwärmen oder Popcorn für den Filmabend auf Knopfdruck zubereiten, dann reicht eine kleine Mikrowelle mit 13 Litern Fassungsvermögen völlig aus. Sollte deine Mikrowelle aber auch Ersatz für den Backofen sein und du möchtest hin und wieder auch einen Kuchen darin backen oder eine Tiefkühlpizza zubereiten, dann raten wir dir zum Kauf einer großen Mikrowelle mit bis zu 40 Litern Volumen. 

Beim Kauf solltest du aber nicht nur auf das Fassungsvolumen des Garraums achten, sondern auch auf die Maße des Drehtellers und des Innenraums an sich. Miss am besten vor dem Kauf dein Geschirr ab, um festzustellen ob deine Teller überhaupt in die Mikrowelle passen. Vor allem eckige Teller können beim runden Drehteller mitunter auf Probleme stoßen. Und was nützt dir am Ende eine Mikrowelle, wenn das Geschirr nicht reinpasst? 

Wie viel Watt? Alles über die Leistung einer Mikrowelle

Die Wattzahl einer Mikrowelle gibt an, wieviel Leistung sie besitzt und wie schnell sie dein Essen aufwärmen kann. Die meisten Mikrowellen besitzen je nach Größe und Fassungsvolumen eine Wattleistung von 700 bis 1000 Watt. Grundsätzlich reicht das auch aus. Mehr Watt bedeutet zwar schnelleres Aufheizen, allerdings werden die meisten Speisen bei extremer Hitze in der Mikrowelle auch ungenießbar. Die Wattzahl ist vor allem für das Fassungsvermögen entscheidend. Umso größer die Mikrowelle, umso mehr Leistung benötigt sie, um den Innenraum gleichmäßig zu erhitzen. Beim Kauf einer Mikrowelle kannst du aber grundsätzlich davon ausgehen, dass die Hersteller die Leistung an den Garraum angepasst haben. Viel mehr Gedanken solltest du dir über die verschiedenen Funktionen und Automatikprogramme machen. 

Welche Funktionen und Programme muss eine Mikrowelle haben?

So gut wie jede Mikrowelle ist mit den zwei Standardfunktion “Auftauen” und “Aufwärmen” ausgestattet. Meist gibt es für das Auftauen ein Automatikprogramm und für das Erwärmen deiner Speisen kannst du zwischen verschiedenen Wattstufen wählen. Darüber hinaus gibt es aber mittlerweile auch viele Mikrowellen mit zusätzlichen Funktionen: 

Mikrowelle mit Grillfunktion

Viele Mikrowellen sind auch mit einer Grillfunktion ausgestattet. Hier musst du zwischen Mikrowellen mit Einfachgrill- und Mikrowellen mit Doppelgrill-Funktion unterscheiden. Möchtest du den Grill dazu verwenden, um bei Schlechtwetter dein Hähnchen und deine Bratwurst in der Mikrowelle zu grillen, raten wir dir zum Kauf einer Mikrowelle mit Doppel-Grillfunktion. Denn eine Mikrowelle mit Einfachgrill ist nur oben mit Heizstäben ausgestattet und eignet sich höchstens zum Gratinieren eines Auflaufs oder Aufbacken einer Pizza. 

Mikrowelle mit Heißluft (Backofenfunktion) 

Eine Heißluft Mikrowelle ist eine Kombination aus Backofen und Mikrowelle. Mit diesem kannst du problemlos einen Backofen ersetzen. Zumindest für Kleinfamilien und Singles lassen sich darin sämtliche Speisen zubereiten, die du sonst im Backofen machst – von Muffins über Lasagne bis zum Hackbraten. Einziger Nachteil ist die Größe. Heißluftmikrowellen gibt es in der Regel bis zu 40 Liter zu kaufen, wer mehr Platz benötigt, muss dann doch auf einen regulären Backofen zurückgreifen. 

Mikrowelle mit Dampfgarer 

Der Kauf einer Mikrowelle mit Dampfgarer Funktion eignet sich vor allem für all jene, die sich nicht sicher sind ob und wie oft sie einen Dampfgarer benützen. Mit dem Kombigerät kannst du auch kleine Portionen Gemüse dampfgaren und gleichzeitig Platz in der Küche sparen. 

Mikrowelle Dunstabzug Kombination

Ja, du hast richtig gelesen. Einige Hersteller haben sich für kleine Küchen etwas ganz besonderes einfallen lassen: Mikrowellen mit integrierter Dunstabzugshaube.  In der richtigen Höhe installiert ist so ein Kombigerät auch beim Kochen auf dem Herd eine Hilfe und spart wiederum Platz und Stauraum. Eine Mikrowelle mit Dunstabzug eignet sich auch für Büroküchen bzw. Kaffeeküchen sowie kleine Küchenzeilen in Singleküchen. 

Fazit: Die richtige Mikrowelle kaufen

Es gibt leider nicht DIE richtige Mikrowelle. Je nach Bedürfnis eignet sich ein Mikrowellen Modell besser oder weniger für deine Küche. Deshalb ist es wichtig, dass du dir vor dem Kauf überlegst, was du mit der Mikrowelle alles kochen möchtest und wie oft du sie benutzen wirst. Achte auch auf die Maße der Mikrowelle, da es leider kein einheitliches Standard Maße unter den Herstellern gibt. 

 

 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen