Home / Kochen  / Wie lange brauchen gefrorene Pommes im Backofen?

Wie lange brauchen gefrorene Pommes im Backofen?

Wie lange brauchen gefrorene Pommes im Backofen?

Pommes frites sind bei jung und alt beliebt und zählen bei vielen Gerichten zu den beliebtesten Beilagen. Auch bei einem klassischen Fast Food-Menü sind sie nicht wegzudenken. Die feinen Kartoffelstäbchen mit Ursprung in Belgien schmecken selbstverständlich frisch zubereitet am allerbesten. In vielen Haushalten wird allerdings auf die gefrorene Variante aus dem Supermarkt für den Backofen zurückgegriffen. Wie lange brauchen gefrorene Pommes im Backofen und wie werden sie besonders knusprig?

Mit einem Backkorb aus Edelstahl werden Pommes besonders knusprig

Pommes frites sollten außen knusprig sein und innen einen schönen Biss haben. Dies gelingt selbstverständlich am besten in einer Fritteuse mit heißem Öl oder Fett. Allerdings können Pommes frites aus der Gefriertruhe auch im Backofen knusprig gebacken werden. Die tief gefrorenen Pommes frites werden dazu idealerweise nicht auf dem Blech, sondern auf einem Gitter gebacken. Im Handel sind für das Backen von Pommes frites, Kroketten oder auch Kartoffelspalten spezielle Gitterkörbe erhältlich, die sich auf ein Backblech stellen lassen. Da diese Körbe keinen direkten Kontakt zum Backblech haben, zirkuliert die heiße Luft auch im unteren Bereich und die Pommes müssen nicht gedreht werden. Eine Backzeit von etwa 18 Minuten bei 200 °C mit Ober- und Unterhitze ist in der Regel ausreichend. Bei Backöfen mit Umluft genügt eine Temperatur von 180 °C.

Salzwasser zieht die Feuchtigkeit aus den gefrorenen Pommes frites

Solltest du keinen Korb haben, eignet sich auch ein einfaches Backgitter für die Zubereitung. Auf das Gitter legst du ein Stück Backpapier und darauf die gefrorenen Pommes frites. Damit die Oberfläche schön knusprig wird, kannst du die Kartoffelstäbchen ganz leicht mit Salzwasser einsprühen oder einstreichen. Das Salz wirkt auf der Oberfläche hygroskopisch. Dies bedeutet, dass das Salz das Wasser an sich zieht. Durch die Hitze von etwa 180 bis 200 °C verdampft das Wasser auf der Oberfläche der Pommes frites und sie werden außen knusprig. Die Backzeit für die Pommes frites beträgt bei dieser Variante ebenfalls etwa 18 Minuten. Damit der Wasserdampf aus dem Backofen entweichen kann, solltest du nach etwa 15 Minuten die Tür kurz öffnen. Die Pommes bleiben dann weitere 3 Minuten im Ofen. Beim Würzen der Pommes frites musst du das zuvor aufgestrichene oder aufgesprühte Salz berücksichtigen.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen