Startseite » Kochen » Mais in der Mikrowelle machen

Mais in der Mikrowelle machen

  • Kochen
Mais in Mikrowelle zubereiten

Das vielseitige Getreide Mais sollen die Ureinwohner Mexikos schon vor mehr als 7000 Jahren angebaut und verspeist haben. In unseren Breitengraden sind Maismehl, Maisgrieß, Cornflakes oder Popcorn sehr beliebt. Auch als Beilage zu verschiedenen Speisen und Gerichten passen die Körner oder auch die Kolben des Getreides optimal. Mais lässt sich auch sehr einfach in der Mikrowelle zubereiten.

Die Zubereitung in der Schale dauert nur wenige Minuten

Wer sich die Maiskolben frisch vom Markt oder direkt vom Bauern holt, sollte darauf achten, dass die Kolben nicht zu groß sind. Bei großen Maiskolben ist das Getreide schon weit gereift und trocken. Außerdem passen sie ab einer gewissen Größe auch nicht mehr in die Mikrowelle. Die Vorbereitung des Getreides entfällt, weil bei der Zubereitung in der Mikrowelle die Schalen nicht entfernt werden. Je nach Größe werden ein oder zwei Kolben in eine Schale mit heißem Wasser gelegt. Damit es schneller geht, kannst du das Wasser aus dem Wasserkocher nehmen. Auf mittlerer Stufe wird der Mais jetzt 3 bis 5 Minuten im Dampf gegart. Nach dem Garen muss der Mais etwas abkühlen, damit er sich leichter schälen lässt. Die Zubereitung kann jetzt ganz individuell erfolgen. Beliebt ist Mais mit Butter, Salz und Pfeffer. Auch mit Zucker schmeckt Mais sehr gut. Die einzelnen Körner sorgen auch in einem Salat oder in einem Chili con Carne für einen guten Geschmack.

Vakuumierter Mais gelingt in der Mikrowelle einfach und schnell

In den Supermärkten werden Maiskolben oft auch schon geschält oder eingeschweißt angeboten. Auch diesen Mais kannst du einfach in der Mikrowelle zubereiten. Ganze oder in breite Scheiben geschnittene Kolben werden in spezielles Mikrowellengeschirr gegeben, das zum Dünsten geeignet ist. Ein Esslöffel Wasser ist bei diesem Geschirr ausreichend. Genauso gut funktioniert diese Art der Zubereitung in einer Schüssel, die mit Frischhaltefolie abgedeckt wird. Zum Entweichen des Dampfs sollte eine kleine Öffnung in einer Ecke vorhanden sein. Bei 500 Watt dauert der Garvorgang etwa 5 Minuten. Sollte der Mais noch teilweise hart sein, kannst du in Minutenabständen mit dem Garvorgang fortfahren. Selbst vakuumierte Maiskolben lassen sich in der Mikrowelle zubereiten. Das Getreide im eigenen Saft ist in der Regel immer vorgekocht. Diese Maiskolben sind schon nach 2 oder 3 Minuten heiß und können nach dem Entfernen der Folie gewürzt und gleich verzehrt werden. Wer keine Mikrowelle hat, kann diese Maiskolben auch einfach in einen Topf mit heißem Wasser geben. Bis das gelbe Getreide heiß ist, dauert ein paar Minuten länger.

Tags:
nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.