Startseite » Kochen » Auf welcher Schiene werden Plätzchen gebacken?

Auf welcher Schiene werden Plätzchen gebacken?

  • Kochen
Auf welcher Schiene werden Pla?tzchen gebacken?

Es ist Plätzchenzeit! Handgemachte Plätzchen gehören für uns zur Weihnachtszeit einfach dazu. Doch nicht nur der Teig gibt den Ausschlag darüber, ob das Gebäck gelingt. Auch die Zubereitung im Backofen ist entscheidend, denn Temperatur und die Wahl der Schiene müssen passen. Erfahre bei uns, wie deine Plätzchen perfekt gebacken werden.

Die Art der Hitze entscheidet

Bei Plätzchenrezepten hat man meist schon Glück, wenn die Backtemperatur und die Backzeit angegeben sind. Ob Heißluft oder Ober- und Unterhitze verlangt ist, steht häufig nicht im Rezept, gerade wenn es sich um ein weitergegebenes Rezept handelt. Dabei entscheidet genau diese Frage darüber, auf welcher Schiene Plätzchen gebacken werden sollten. Grundsätzlich ist Umluft oder Heißluft die zu empfehlende Backweise für Plätzchen und Kekse, weil sich die Hitze so gleichmäßig im Ofen verteilt und das Backwerk ebenmäßig bräunt.

Die Heißluft eignet sich gerade für das Plätzchenbacken perfekt, denn so kannst du mehrere Bleche gleichzeitig in den Ofen schieben. Achte dabei darauf, dass diese einen gleichmäßigen Abstand zueinander haben, zum Beispiel ein Blech auf der zweiten Schiene von unten und ein Blech auf der obersten Schiene. Bäckst du mit Heißluft nur ein Blech, setze es ebenfalls auf die zweite Schiene von unten.

Wählst du für das Backen von Plätzchen Ober- und Unterhitze oder steht dir die Auswahl Heißluft gar nicht zur Verfügung, schiebe das Blech am besten auf die mittlere Schiene.

Tipp: Bei Heißluft entwickelt der Ofen immer eine stärkere Hitze als bei Ober- und Unterhitze. Ist die Backtemperatur für Ober- und Unterhitze angegeben und willst du die Heißluft benutzen, ziehe 20 Grad ab. So verhinderst du, dass deine Plätzchen verbrennen.

So werden die Plätzchen perfekt

Auch wenn du penibel darauf achtest, die Backtemperatur einzuhalten und die richtige Schiene für deine Plätzchen zu wählen, backt doch jeder Ofen anders. Gerade wenn du noch nicht häufig Plätzchen im Backofen zubereitet hast, solltest du schon vor Ablauf der Backzeit nachschauen. Die perfekte Farbe für Plätzchen ist Goldgelb, sie dürfen beim Rausnehmen auch noch leicht weich sein. Sind die Plätzchen zu scharf gebacken und bereits dunkel, solltest du für die nächsten Bleche einfach die Temperatur um 20 Grad verringern.

Plätzchen können auch auf dem heißen Blech noch nachbacken, wenn sie sich nicht mehr im Ofen befinden. Sind deine Plätzchen bereits etwas zu dunkel, ziehe sie am besten direkt mit dem Backpapier vom Blech.

Tipp: Deine Plätzchen waren zu lange im Ofen und erinnern optisch schon eher an Lebkuchen? Wenn der Geschmack noch stimmt, kannst du sie ganz einfach mit etwas Glasur aufhübschen.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.