Startseite » Rezepte » Fisch im Backofen mit Kartoffeln: Rezept, Zutaten, Zubereitung

Fisch im Backofen mit Kartoffeln: Rezept, Zutaten, Zubereitung

  • Rezepte

Das Zubereiten von Fisch im Backofen bringt so einige Vorteile mit sich. Bedingt durch das gleichmäßige Verteilen der Wärme wird der Fisch im Ofen schonend gegart, dabei fällt er weder auseinander noch verkocht sein zartes Filet. Auf diese Weise behält jeder Fisch sein volles Aroma und schmeckt deutlich besser. Außerdem ist bei dieser Zubereitungsart weniger Öl erforderlich, im Gegensatz zum Braten in der Pfanne.

Für das Garen im Backofen eignen sich zahlreiche Fischsorten, dazu gehören unter anderem Dorade, Forelle, Lachs, Rotbarbe und Wolfsbarsch. In diesem Zusammenhang lässt sich der Fisch sowohl im Ganzen als auch nur einzelne Filetstücke verwenden. Als Beilage passen hervorragend Kartoffeln und Gemüse, garniert mit Kräutern und Gewürzen. Geschmacklich passt Zitrone perfekt zu Fisch und unterstreicht seine feinen Geschmacksnoten.

Traditionelle Methode der Zubereitung: Forelle aus dem Ofen

Forelle aus dem Ofen mit Kartoffeln & Zitrone

Forelle aus dem Ofen mit Kartoffeln & Zitrone

Zutaten

  • 1-2 ganze Forellen
  • 250g Kartoffeln
  • Zitrone

Zubereitung

Fisch lässt sich in verschiedenen Methoden im Backofen zubereiten. Klassisch und zugleich simple ist das Einreiben eines ganzen Fisches mit reichlich Olivenöl, zum Beispiel eine Forelle. Dann wird kräftig gesalzen und gepfeffert sowie der eingeschnittene Fisch mit einigen Zitronenscheiben gefüllt. Im Anschluss kommt die präparierte Forelle in eine feuerfeste Form, die ebenfalls vorher geölt wird, damit nichts anbrennt. Kartoffeln in feine Scheiben schneiden, genauso würzen und neben den Fisch in die Form legen. Dann das ganze für etwa 30 Minuten bei etwa 180° Celsius im Backofen garen. Wenn die Forelle eine goldbraune Kruste hat, ist sie fertig gebacken.

Dorade mit Knoblauch und Kartoffeln

Dorade aus dem Ofen mit Kartoffeln & Knoblauch

Dorade aus dem Ofen mit Kartoffeln & Knoblauch

Zutaten

  • zwei mittelgroße Doraden
  • 400g Kartoffeln
  • 2-5 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • italienische Kräuter nach Wahl

Zubereitung

Dieses Gericht lässt sich schnell und einfach zubereiten. Als Zutaten sind zwei mittelgroße Doraden und etwa 400 g Kartoffeln erforderlich. Die Anzahl der Knoblauchzehen hängt von den persönlichen Geschmacksvorlieben ab. Zum Würzen dienen Salz, Pfeffer und italienische Kräuter, nach Belieben einsetzen. Zuerst werden die Kartoffel geschält und in Würfel geschnitten, dann mit den Kräutern, Salz und Pfeffer gewürzt. Danach die Knoblauchzehen abziehen, zerhacken und mit den Kartoffeln vermischen. Das ganze mit reichlich Öl beträufeln und im Backofen bei etwa 180° Celsius ungefähr 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Doraden waschen und gut trocken tupfen, anschließend an den Seiten mehrmals schräg einschneiden. Den Fisch ebenfalls würzen und mit Olivenöl bestreichen, danach zu den Kartoffeln legen und noch weitere 20 Minuten garen.

Tipp: Zu jedem Fisch passt ein frischer Salat mit Gurken, geriebenen Möhren, Maiskörnern und Tomaten.

Lachs mit Kräuterkruste und Kartoffeln

Lachs mit Kruste aus dem Backofen

Lachs mit Kräuterkruste aus dem Backofen

Zutaten

  • 500 g Lachsfilet
  • 500 g Kartoffeln
  • Eine unbehandelte Zitrone
  • Einige Lorbeerblätter
  • Ein Zweig Rosmarin
  • Ein halber Bund glatte Petersilie

Zubereitung

Gewürzt wird mit grobem Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Olivenöl. Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und in längliche Schnitze schneiden. Dann die Filetstücke waschen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Im Anschluss von der Zitrone vier Scheiben abschneiden, einige Stückchen von der Schale abreiben und den Rest auspressen. Lorbeer, Petersilie und Rosmarinnadeln grob hacken, mit dem Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft sowie geriebenen Stückchen zu einer festen Paste vermischen. Danach die Paste auf die Lachsstücke verteilen und mit den Zitronenscheiben garnieren. Zusammen mit den Kartoffelschnitzen in eine vorher geölte sowie ofenfeste Form legen, die Kartoffeln ebenfalls würzen und mit Öl und Zitronensaft beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 200° Celsius ungefähr 25-30 Minuten braten.

Tags:
nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.