Startseite » Kochen » Wie lange braucht ein Spießbraten im Ofen?

Wie lange braucht ein Spießbraten im Ofen?

  • Kochen
spiessbraten titel

Ein Spießbraten ist ein Stück Schweinefleisch, Nacken ohne Knochen oder Schweineschulter. Die Rezepte sind meist auf einen Spießbraten für 6-8 Personen ausgerichtet, für den du rund 1,5 kg Spießbraten-Fleisch brauchst.

Garzeit des klassischen Spießbratens

Der klassische Spießbraten wird gegrillt (dazu gleich), lässt sich jedoch auch sehr gut im Backofen in der Küche zubereiten. Im Ofen wird der Spießbraten sogar besonders schmackhaft und saftig, weil er sanfter gart als auf dem Grill, und die Beilagen können hier auch gleich mitgegart werden.

Die Zubereitung dieses Spießbratens ist einfach und unkompliziert:

Rollbraten Bräter Gemüse

Spießbraten kann man auch ohne Drehspieß im Bräter zubereiten

1. Spießbraten in der Pfanne in etwas Butterschmalz oder Öl rundum anbraten, bis er eine sanfte Bräune zeigt.

2. Spießbraten mit Salz, Pfeffer, ev. Paprika und etwas Knoblauch würzen und in einer Ofenform in den auf 150 °C vorgeheizten Backofen geben.

3. 0,8 kg Kartoffeln, geschält oder mit abgebürsteter Schale, in grobe Stücke schneiden und im Bräter rund um den Spießbraten verteilen.

4. 0,5 kg weiße und/oder rote Zwiebeln schälen, in Sechstel oder Achtel (wie Apfelspalten) teilen und auf den Kartoffeln im Bräter verteilen.

5. Alles noch einmal sanft salzen und pfeffern und mit ein wenig Öl beträufeln.

6. Nach etwa 1 Stunde den Spießbraten wenden und mit etwas Brühe übergießen, wenn der Inhalt des Bräters sehr trocken wirkt.

7. Ein paar Zweige frische Petersilie fein hacken und kurz vor Ende der Garzeit über die Kartoffeln streuen

8. Der Spießbraten kann direkt in der Ofenform auf einer hitzefesten Unterlage auf dem Tisch serviert werden.

Das Schweinefleisch des Spießbratens baucht bei 150 °C pro 0,1 kg 10 Minuten Garzeit. Ein runder, kompakter 1200-g-Braten ist also nach rund 2 Stunden servierfertig. Wenn der Braten eher flach ist, ist er schon früher fertig – Sicherheit schafft Nachmessen mit dem Fleischthermometer, die Kerntemperatur sollte 75 °C betragen.

Garzeit für Spießbraten vom Grill

spiessbraten

Spiessbraten auf dem Drehspieß im Backofen oder auf dem Grill zubereiten

Der ganz ursprüngliche Spießbraten wird über einem offenen Feuer oder zumindest auf einem Grill im Freien zubereitet. Wenn dein Backofen über einen Grill mit Drehspieß verfügt, kannst du dieses “authentische Spießbraten-Gefühl” mit folgendem Rezept in der Küche nachstellen:

Bevor der Spießbraten gegrillt wird, darf er in einer würzigen Marinade etwa vier Stunden vorgaren, bis er zart und reif für den Grill ist. Dazu nimmst du erst das Spießbraten-Fleisch aus der Kühlung und mixt dann aus Pflanzenöl, trockenen Kräutern nach Wunsch, geschrotetem Pfeffer, Senf und Paprikapulver mit dem Stabmixer eine Marinade. Mit dieser wird das inzwischen zimmerwarme Fleisch eingerieben, dann kommt das Fleisch mit dem Rest der Marinade in einen Vollmetall-Topf mit gut schließendem Deckel und darf auf einer Heizung oder bei 40 °C im Backofen Grad ca. vier Stunden vorgaren.

Dann wird der Spießbraten aus der Marinade genommen, abgetropft und durch abreiben mit Küchenhandtuch/Küchenpapier von losen Kräutern und Gewürzen befreit. Der Grill im Backofen wird auf 200 °C vorgeheizt, das Fleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt und in der Pfanne in Butterschmalz/Öl von allen Seiten scharf angebraten.

Nun kannst du das das Fleisch auf den Drehspieß stecken und grillen, bei 200 °C braucht das Schweinefleisch nur noch eine Garzeit von 6 Minuten pro 100 g.

Doch diese Gartemperatur solltest du nur bei kleineren Stücken bis 500 g anwenden, die dann nach sehr knapp gehaltener Garzeit noch ein paar Minuten Ruhe bekommen: 500 g Spießbraten ca. 25 min garen, dann auf einer erwärmten Servierplatte unter einer Abdeckung gut 5 Minuten ruhen lassen, bis er angeschnitten wird.

Je größer und dicker, kompakter der Spießbraten ist, desto mehr solltest du die Gartemperatur reduzieren, damit das Fleisch auch nach dem Braten schön saftig ist. Bis 1 kg kannst du bei 180 °C garen, dann braucht es 8 min Garzeit pro 0,1 kg. Für Spießbraten zwischen 1 und 2 kg reicht eine Gartemperatur von 150 °C, dann rechne 10 Minuten pro 0,1 kg.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.