Home / Rezepte  / Bratkartoffeln aus dem Backofen – Rezept, Zutaten, Zubereitung

Bratkartoffeln aus dem Backofen – Rezept, Zutaten, Zubereitung

In der Pfanne zubereitet, sind Bratkartoffeln eine herrliche Beilage zu Fleisch, Fisch und Gemüse. Auch als eigenes Gericht mit ein paar Spiegeleiern oder untergehobenen Schinkenwürfel schmecken sie hervorragend. Wusstest du, dass du diesen Klassiker auch im Ofen zubereiten kannst? Wir verraten dir, wie Bratkartoffeln aus dem Backofen besonders gut gelingen.

Bratkartoffeln fettärmer und doch vollaromatisch genießen

Bratkartoffeln sind einfach lecker und ein Gericht für die ganze Familie. Da sie in der Pfanne jedoch auf keinen Fall anbrennen sollen, verwenden die meisten Köche eine Menge Bratfett, Schmalz, Butter oder Öl, um die Kartoffeln so lange schwenken zu können bis sie von allen Seiten perfekt sind. Beim Bratkartoffeln aus dem Backofen zubereiten sparst du dir diese Kalorien und gibst den Kartoffeln mit frischen Kräutern einen kräftigen Geschmack. Natürlich ist auch die klassische Bratkartoffelwürze kein Problem. Zu den Kartoffeln aus dem Ofen passen weniger kräftige Dips, Zaziki, aber natürlich auch Grillgut, Gemüse oder zarte Fleischstücke.

Bratkartoffeln aus dem Backofen

Bratkartoffeln aus dem Backofen

Zutaten für 4 Personen

  • 15 bis 25 mittelgroße Kartoffeln, je nach Hunger
  • 2 Zwiebeln, weiß oder rot
  • frischer Thymian und Rosmarin oder Majoran und getrockneter Kümmel
  • Paprikapulver edelsüß
  • Olivenöl
  • eigene Zutaten wie Schinkenwürfel, Petersilie oder getrocknete Tomaten

Küchenzubehör

  • ein tiefes Blech oder große Auflaufform
  • eine Schüssel
  • einen Sparschäler
  • ein Blatt Backpapier

Zubereitung: Die perfekten Bratkartoffeln – schnell und einfach

Bratkartoffeln richtig zubereiten

Bratkartoffeln richtig zubereiten

1) Wasche die Kartoffeln gründlich in kaltem Wasser, trockne sie ab und schäle sie. Wenn du die Schalen mitessen möchtest, solltest du dich für eine kleinere Frühsorte mit dünner Schale entscheiden. Schneide die Kartoffeln in Scheiben, die nicht dicker als 1 Zentimeter sind und gib sie in eine große Schüssel.

2) Schäle die Zwiebeln und schneide sie in kleine Würfel oder Längsstreifen und gib diese mit zu den Kartoffeln. Nun hackst du die gewählten Kräuter klein und gibst sie zusammen mit 2 Esslöffeln Olivenöl in die Schüssel. Möchtest du andere Zutaten mitgaren, kommen sie jetzt dazu. Rühre die Mischung vorsichtig um. Klassische Bratkartoffeln werden in der Regel mit Majoran, Kümmel und Paprikapulver gewürzt. Eine mediterrane Mischung wie Oregano und Thymian oder Thymian und Rosmarin gibt den Kartoffeln später ebenfalls einen kräftigen Geschmack. Magst du keine Kräuter, nutz eine fertige Bratkartoffelwürzmischung.

3) Breite die Mischung auf dem Backpapier in der Form oder auf dem Blech aus und streu Salz und Pfeffer darüber. Die Scheiben sollten sich möglichst wenig überdecken. Nun können die Bratkartoffeln in den Ofen.

4) Gare die Kartoffeln ungefähr 30 Minuten bei 200 Grad Umluft. Ein Vorheizen ist nicht notwendig. Entscheidest du dich, die Kartoffeln nach 15 Minuten zu wenden, werden sie durch das Öffnen des Ofens weniger knusprig. Lässt du sie durchgehend backen, sind sie schwerer zu lösen aber knackiger.

Serviervorschläge

Bratkartoffeln mit Dip

Bratkartoffeln mit Dip

Sind die Bratkartoffeln fertig gegart, gibt es viele Wege sie zu servieren. Viele Familien stellen dazu gern einen frischen grünen Salat mit auf den Tisch oder bereiten verschiedene Dips zu, die jeder am Tisch nach Belieben nutzen kann. Sollen die Bratkartoffeln aus dem Backofen als Hauptgericht dienen, kannst du sie beispielsweise nach dem Backen mit Parmesan bestreuen. Dieser verleiht ihnen einen sehr kräftigen Geschmack.

Tipp: Statt die Kartoffeln in Scheiben zu schneiden, kannst du sie auch klassisch zu Kartoffelecken formen. Achte dabei darauf, dass die Kartoffeln nicht zu viel Öl aufnehmen. Durch die geringere Fläche werden Kartoffelecken, bzw. Spalten, oft etwas zu weich, wenn sie sich vollsaugen.

 

Mehr zum Thema: 

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen