Home / Rezepte  / Hähnchenbrust mit Ofengemüse – Rezept

Hähnchenbrust mit Ofengemüse – Rezept

hähnchenbrust

Aus Geflügel lässt sich eine Vielzahl von Leckereien zaubern. Hähnchenbrust mit Ofengemüse bringt mediterranes Flair auf den Esstisch. Für die Zubereitung der nahrhaften Speise sind keine meisterlichen Kochkünste vonnöten. Mit einfachen Schritten ist die Köstlichkeit im Nu fertig.

Benötigte Zutaten für 4 Personen

Zubereitung des Ofengemüses

Ofengemüse

Ofengemüse schnell und einfach zubereiten

Die verschiedene Gemüsesorten in kleine Stücke oder schmale Scheiben schneiden und auf einem Backblech verteilen. Es bietet sich an, Backpapier zu verwenden, um das Blech später besser reinigen zu können. Das zerkleinerte Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Öl großzügig benetzen.

Bevor es in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen geht, noch die frischen Kräuter am Zweig darüber legen. Hat der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht, kommt das Gemüse auf die mittlere Schiene und wird 40 bis 45 Minuten goldbraun gebacken. Je gröber du die Karotten und Co. geschnitten hast, desto länger brauchen die nährstoffreichen Lebensmittel zum Garwerden.

Zubereitung der Hähnchenbrust

Hähnchenbrust in der Pfanne anbraten

Hähnchenbrust in der Pfanne anbraten: So geht’s richtig

Wenn 4 Personen von dem Gericht satt werden sollen, ist das Geflügel am besten in 4 gleich große Stücke zu teilen. Mit Senf, Honig und der Sojasoße rührst du eine schmackhafte Marinade an und streichst die Hähnchenbrust damit ein. Die Knoblauchzehen schneidest du in feine Stücke oder jagst sie durch eine Presse. Zerkleinert kommt der gesunde Mix zusätzlich auf das Hähnchen. Mindestens eine halbe Stunde lang sollte das Fleisch die Würzung annehmen, dann kannst du es in der Pfanne braten.

Für einen intensiveren Geschmack lohnt es sich, die Brust die Nacht über in der Marinade zu lassen. Abgedeckt im Kühlschrank bleibt das Fleisch frisch. Damit die Hähnchenbrust in der Pfanne schön knusprig wird, solltest du die Marinade vorher abtupfen. Um kein sehr fettiges Gericht zu erhalten, bietet sich die Zubereitung in einer beschichteten Pfanne ohne Fett an.

Tipp für Energiesparer

Hühnerbrust im Ofen zubereiten

Hühnerbrust im Ofen zubereiten als Alternative

Die Hähnchenbrust muss nicht extra in einer Pfanne auf dem Herd gebraten werden. Wenn du einen großen Ofen hast, findet sich darin gewiss noch etwas Platz für das Geflügel. Du kannst das Gericht also komplett im Ofen produzieren und sparst dabei noch Stromkosten.

Ideen für eine Beilage

Hühnerbrust mit Ofengemüse & Kartoffeln

Die perfekte Kombination: Hühnerbrust mit Ofengemüse & Kartoffeln

Hähnchenbrust mit Ofengemüse bedarf eigentlich keiner Beilage. Solltest du Süßkartoffeln und klassische Kartoffeln mit ins Gemüse gegeben haben, brauchst du nicht noch einmal die stärkehaltigen Lebensmittel als Beiwerk. Ansonsten empfiehlt es sich, Kartoffeln anzubieten. Diese können als Bratkartoffeln oder Rosmarinkartoffeln mit auf dem Teller landen. Pommes und Kroketten dürfen natürlich ebenfalls herhalten.

Eine tolle und passende Idee sind Gnocchi. Diese lassen sich schnell im Kochtopf zubereiten und stellen eine geeignete Beilage dar. Es ist ratsam, noch eine Soße zu zaubern, wenn du eine Beilage wählst und dein Gericht nicht zu einer sehr trockenen Angelegenheit machen willst. Eine würzige Tomatensoße oder eine schmackhafte Tunke aus den Bestandteilen der Marinade fürs Hähnchen sind ideal.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen